Fern-Meditation am 27. April 2021 um 19 Uhr

Wir haben Vollmond, der der Erde näher ist als sonst, somit könntest du – je nachdem, wo du wohnst – den Mond heller und farbiger wahrnehmen als sonst. Wunderbare Kräfte prasseln jetzt schon auf uns ein.

Wenn du bei der Meditation dabei bist, öffne dich bitte. Vertraue auf den Prozess, vertraue dem, was sich zeigen möchte. Du musst überhaupt nichts fragen oder um etwas bitten, lasse es einfach geschehen. Ich wirke für das Kollektiv, es wird nichts geschehen, was die Seele nicht möchte.

Es werden viele Lichtwesen anwesend sein. Sich dir zeigen wird sich dementsprechend, was für dich passend ist.

Wenn du bei der Meditation dabei sein möchtest, zünde eine helle, rosa oder violette Kerze an. Setze oder lege dich bequem hin, richte deine Handflächen nach oben und begebe dich in einen ruhigen Atemrhythmus. So wie es sich für dich gut anfühlt. Visualisiere einen Ort, an dem du dich wohlfühlst. Ganz egal, wo dies ist. Dort begebe dich hin … genieße diesen Ort und fühle dich wohl.

Ganz von selbst, wirst du Besuch bekommen oder ein Gefühl, oder du darfst eine Gedankenreise unternehmen. Es möchte sich etwas bei dir freisetzen, dazu ist es nötig, dass, was hinderlich ist, aus deinem Energiefeld zu spülen. Bei vielen Menschen sind die Störfaktoren für den nächsten Schritt bereits entfernt, dann bekommst du möglicherweise eine richtungsweisende Botschaft.

Ganz egal, was du fühlst, siehst, wahrnimmst oder wohin die Reise geht … es ist gut, denn es hilft dir auf deinem Weg weiter. Nimm es als eine enorm wichtige Botschaft an.

Ich freue mich, wenn du dabei bist und wünsche dir eine wundervolle Meditation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.