Archiv des Autors: asimon

Herzlich Willkommen im November 2020

Jetzt kommt richtig Dampf auf den Kessel!

Es war angekündigt, dass sich im Herbst noch einmal richtig aufbäumt wird. Mächtig und groß. Es gibt kein Zurück mehr. Alle Brücken hinter dir sind weggebrochen.

Die Puzzleteile passen schon lange nicht mehr zusammen, daher wird jetzt provisorisch zusammengeflickt und versucht ‚Stabilität‘ und ‚Sicherheit‘ ins System zu bringen. Dies wird nicht funktionieren … kurz- bis mittelfristig wird das ganze System einstürzen.

Das, was jetzt (wieder) Angst macht oder in Unsicherheiten drängt und erneut große Fragezeichen aufwirft, hat durchaus Sinn. Das Konstrukt, dass gerade krampfhaft mit ‚billigem Kleber‘ zugekleistert wird, bricht bald auseinander. Das, was darunter zum Vorschein kommen wird, ist sehr viel besser, als die Außenfassade, die du bisher erlebt hast und kennst.

Doch das Ganze hat zur Folge, dass du den kleinen Propeller, der durch dein Inneres fegt, immer mehr wahrnimmst … womöglich hast du ihn schon vor Wochen oder Monaten wahrgenommen. Erst leise … manchmal stand er auch still und manchmal hat er langsam vor sich hin rotiert. Jedoch hat er Fahrt aufgenommen und rotiert unerbittlich in deinem Inneren herum und wühlt und lockert alles auf.

Manchmal tut es weh, manchmal macht es ängstlich, manchmal wütend und traurig, manchmal fördert er fröhliche Dinge zu Tage. Und manchmal willst du vielleicht einfach nur davon laufen oder dir die Decke über den Kopf ziehen. Denn er schleudert ALLES hoch und durcheinander. Ausnahmslos!

Tja nun … er wird nicht mehr stillstehen bis alles beseitigt ist, was da nicht mehr hingehört. Und er macht sich besonders an den Stellen bemerkbar, die du dir genauer anschauen solltest. Und er macht sich lauter und auch schmerzhafter bemerkbar, damit du hinschaust. Zu DIR! Nicht nach außen. Das lenkt dich nur vom Wesentlichen ab. Von DIR!

Die Frage kann nicht sein: „Wie wird es im außen werden? Was kommt auf ich zu? Warum verhält sich mein Gegenüber so?“

Sondern, die Frage darf lauten: „Was kann ich tun? Wie ist meine Herausforderung? Und wo ist die Lösung?“

Du darfst DIR Fragen stellen, nicht mehr deinem Umfeld! Falls du es noch nicht bemerkt hast … du bekommst keine Antworten im außen … du findest die Antworten nur bei dir selbst. Dies ist gerade wichtiger als jemals zuvor.

In den kommenden Wochen kann etwas sehr entscheidendes für DICH entstehen. Bitte sei aufmerksam! Du bekommst die Chance für etwas ganz wunderbares. Dies kann sich ganz unterschiedlich bemerkbar machen. ALLES, dass jetzt passiert, hat einen tieferen Sinn. Also schaue dir alles sehr genau an! Vielleicht kommt etwas in dein Leben, auf das du schon so lange gewartet hast. Du bekommst Klärung für etwas, ein Wunsch wird wahr … wer weiß … so vieles wird nun möglich gemacht …

Ich wünsche dir einen erkenntnisreichen November. Ich wünsche dir, dass du immer mehr und mehr zu dir selbst findest. Das du DICH findest! Dein Sein, dass du bist!

Energie-Übertragung am 31. Oktober 2020

Ich werde es diesmal so machen, dass ich um 13 Uhr beginne. Ich werde für das Kollektiv wirken. Mit Meister St. Germain, der bei der gesamten Transformation unterstützt. Ebenso mit Erzengel Raphael. Beide werden dich den ganzen Tag begleiten. Wenn du es zulässt! Auch haben sich Seelen angekündigt, die uns besuchen und helfen möchten. Vielleicht bekommst du ja Besuch von einer Seele … einen wichtigen Hinweis … lass dich überraschen. Erwarte nichts, sondern sei offen für das, was kommen möchte … Ich werde immer wieder bis zum Abend in die Energien eintauchen. Es ist egal, wann du die Energie-Meditation eintauchst … sie wirkt sofort.

🤍 Vollmond und Samhain 🤍
Ein Zyklus endet. Die letzten 10 Tage hat sich mächtig was getan. Bewusst und unbewusst ist alles Mögliche passiert. Der physische Körper kommt kaum hinterher … aufzuzeigen, was im Energiesystem durcheinander wirbelt. Träume, tiefer Schlaf oder Schlaflosigkeit, Themen und tiefe versunkene Strukturen schwappten an die Oberfläche …

In dieser Energie-Übertragung geht es darum, dass du dich einfach in dich selbst fallen lassen darfst. Es wird darum gehen, dass du dich selbst spüren darfst. DICH, dein Sein, dass DU bist! Nackt, offen, bedingungslos, rein und völlig natürlich. Ich werde zu deinem höchsten Wohl wirken, es wird nur das geschehen, dass die Seele zulassen möchte. Wenn du dabei bist, öffne dich bitte bedingungslos. Zünde eine helle Kerze an, setze dich bequem hin und erde dich. Richte deine Handflächen nach oben. Schließe die Augen und begebe dich in einen ruhigen Atemrhythmus. Visualisiere ein Zimmer. Du sitzt auf einem Stuhl und schaust auf … ja auf was? Das Zimmer hat nur 3 Wände, und du schaust auf etwas … Siehst du noch eine Wand oder Stäbe? Oder eine Wiese, ein Meer mit blauem Himmel? Siehst du Menschen oder Tiere? Einen Marktplatz oder einen Friedhof? Fühlst du dich gefangen oder frei und entspannt? Wirst du gelockt von jemandem oder etwas? ALLES ist möglich! Egal, was du wahrnimmst, es ist gut und richtig, wie es ist. Womöglich verändert es sich auch im Laufe der Zeit … Fühle einfach, was geschehen möchte. Alles, was hochkommt darf angenommen und gefühlt werden. Du musst nicht wissen, warum es so ist und woher es kommt. Lasse einfach nur zu, was geschehen möchte. Gefühle, Traurigkeit, Fröhlichkeit, Vorfreude, Wut, Enttäuschung, Angst … ganz egal … tauche hinein …

Bleibe so lange sitzen, bis die ‚Welle der Emotionen‘ vergangen ist und du das Gefühl hast, sie ist vorübergeschwappt. Wie hat sich das Zimmer und die Aussicht verändert?
Ich wünsche dir eine wundervolle und befreiende Erfahrung und Erkenntnis. 🙏

Neumond am 16. Oktober 2020

Fern-Meditation zum Neumond am Freitag, 16. Oktober 2020 um  18 Uhr

Heilung – Befreiung – Aufräumen

Es möchte etwas gehen, es möchte sich etwas zeigen, es möchte etwas Aufmerksamkeit! Und dieses ‚etwas‘ steckt (noch) in dir!

Ich wirke mit Meister St. Germain und Erzengel Michael. Ebenso lade ich deine geistige Führung ein, mitzuwirken. Es wird für jede Menschenseele gewirkt, die an der Meditation teilnimmt (auch später). Bitte habe Vertrauen in den Prozess, der stattfinden möchte. Es wird zum Wohl jeder einzelnen Menschenseele gewirkt. Es geschieht nichts, was die Seele nicht möchte. Es wird alles aufgedeckt. Wir tauchen tief in dein Inneres ein.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine Kerze, in der Farbe deiner Wahl, an. Setze oder lege dich bequem hin, schließe die Augen und richte die Handflächen nach oben. Begebe dich in einen ruhigen Atemrhythmus. Visualisiere eine Luftmatratze, auf der du liegst. Du liegst auf dem Wasser, die Wellen schaukeln, der Himmel ist blau und die Sonne wärmt deine Haut. Du brauchst nichts weiter zu tun, als diesen Zustand einfach zu genießen. Die Energien fließen von selbst … du wirst sie fühlen …

Wenn sich etwas zeigt, dass gehen möchte … übergib es den Wellen … vielleicht kommt Traurigkeit hoch, weil sich etwas zeigt, dass du nicht loslassen willst. Doch bitte sei gewiss, dass nichts geht, dass du noch benötigst. Alles, was gehen möchte, darf auch gehen.

Es wird aufgeräumt und du darfst der Situation, dem Gefühl, dem Menschen usw. hinterherwinken … stelle dir vor, wie die Wellen es davontragen. Bedanke dich für die Erfahrung, die du machen durftest.

Bleibe so lange ‚liegen‘, wie es für dich stimmig ist. Wie sich etwas zeigt, du etwas fühlst …

Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit!

Herzlich Willkommen im Oktober 2020

Viele Menschenseelen haben es schon festgestellt … es wird so heftig hin und her geschleudert, dass du dich vielleicht morgens um acht Uhr so fühlst und zwei Stunden später wieder ganz anders. Und am Nachmittag wieder völlig anders. Die Stimmung, das Gefühl, die Wahrnehmung wechselt nicht stündlich, doch sehr sehr oft … es schwingt hin und her. Es wird viel geträumt, die Seele räumt auf. Sie löst sich von altem Ballast und dies findet u.U. nachts statt. Der physische Körper versucht Schritt zu halten. Schwindel, Kopfschmerzen, Magendruck usw. Durch die Energieanhebung auf der Erde, die Frequenzveränderung im Kollektiv und bei jedem einzelnen, wird jede Menschenseele so richtig gefordert. Jeder auf seine Weise, jeder geht auf seine Weise damit um. Ganz individuell. Jeder in seinem Tempo. Alles ist gut und richtig, wie es ist.

Dies wird auch noch so bleiben. Im Oktober und November wird uns keine Verschnaufpause gegönnt. Du wirst an deinen eigenen Plan erinnert. Warum DU auf die Erde gekommen bist. Ja, du bist als Mensch inkarniert um menschliche Erfahrungen zu machen, doch nun ist die Zeit gekommen, dich an dein wahres Sein zu erinnern. Du hast eine Aufgabe mitgebracht, und in diese Richtung wirst du geführt. (Wenn du sie (noch) nicht erkannt hast.) Ausnahmslos! Daher wird es im Oktober / November noch ordentlich krachen. Die Machthaber, das Dunkle … oder wie immer du es nennen magst … bäumt sich ein letztes Mal auf. Ein verzweifelter Versuch, doch das Licht, die Liebe wird immer mächtiger und stärker werden. Es verbreitet sich, es trifft jede Menschenseele und jede Seele spürt und weiß es. Doch wie du als ‚Mensch‘ damit umgehst, entscheidest DU!

Das Jahr 2020 hat uns bis jetzt ganz schön gefordert. Die Menschen durften u.A. lernen, dass mit Druck, Kontrolle, Planung und Sicherheit nichts mehr geht. Alles, dass der Verstand kreiert hat, wird nach und nach wegbrechen. Die Illusion bröckelt weiter … Es findet eine nie dagewesene Wandlung auf der Erde statt. Viele Veränderungen fanden in den letzten Wochen statt. Der Oktober bietet neue Chancen. Manches setzt sich völlig neu zusammen. Muss nicht sein, kann sein! Manches kann auch noch dauern. Wenn dies bei dir so ist, dann darfst du noch einen Prozess durchlaufen – nämlich genau da, wo du bist! Alles hat seinen Sinn, seine göttliche Ordnung.

Entscheide du, ob du den Weg gehst, der voller Licht und Blumen ist oder den Weg, der (noch) voller Steinchen ist. Du kommst voran, die Frage ist: Wie?

Ich wünsche dir einen leichten Oktober mit wunderbaren Möglichkeiten und viel Erkenntnis!

Fern-Meditation zum Vollmond – 1. Oktober 2020 um 19 Uhr

Es wird gerade ordentlich durchgewirbelt … von Innen nach Außen gefegt. Und manchmal drückt und zwickt es. Dem darfst du Aufmerksamkeit schenken.  Es möchte etwas freigesetzt werden. Die kommenden Wochen wird noch gewirbelt, dann kommt eine neue Zeitphase.

So ist es auch unterschiedlich, was bei der Meditation geschieht … für einige wird es richtungsweisende Impulse und Zeichen geben. Für andere wird es ein Prozess sein, denn es möchte von Innen etwas nach Außen kommen. Und dieses ‚Etwas‘ ist ganz unterschiedlich. Beides ist möglich. Jede Seele ist individuell.

Wenn du bei der Meditation dabei bist, vertraue bitte auf den Prozess, der stattfinden möchte. Ich wirke mit Meister St. Germain und Erzengel Michael. Ich bitte für das Kollektiv, für jede einzelne Seele, die an der Meditation teilnimmt, so wie es gut und richtig für DICH ist.

Wenn du an der Meditation teilnehmen möchtest, zünde eine Kerze (in der Farbe deiner Wahl) an, setze dich bequem hin, erde dich und richte die Handflächen nach oben. Schließe deine Augen und begebe dich in einen ruhigen Atemrhythmus, so wie es für dich passend ist.

Visualisiere eine Wiese, auf der du sitzt. Die Sonne scheint und wärmt deine Haut. Vielleicht riechst du Blumen oder hörst Bienen summen … vielleicht gibt es Blumen und Bäume um dich herum …

Gehe einfach bewusst in die Absicht, dass geschehen darf, was geschehen möchte. Stelle bitte keine Fragen, sei einfach nur da und offen. Und dann tue nichts mehr … du wirst die Energien fühlen. Du wirst vielleicht Bilder, Ideen oder Gedanken bekommen … vielleicht auch ein Gefühl. Möglich, dass sich körperlich etwas bemerkbar macht. Dein Herzchakra oder dein Solarplexus. Fühle einfach …

Bleibe solange in diesem Zustand, wie du etwas spürst, und wie es sich für dich gut und richtig anfühlt. Du wirst anschließend das Gefühl und / oder die Gewissheit haben, dass etwas abgetragen wurde oder / und dass sich etwas sehr klar für dich manifestiert hat.

Ich freue mich, wenn du dabei bist! Ich wünsche dir eine wundervolle Meditation. Und ich danke dir für dein Vertrauen!

Fern-Meditation zum Neumond am 17. September 2020 um 19 Uhr

Es möchte etwas ganz Wunderbares zum Vorschein kommen. Doch zunächst dürfen Störfaktoren aus deinem Energiefeld beseitigt werden. Es möchte sich etwas verabschieden, und du hältst womöglich – bewusst oder unbewusst – daran fest. Bemerkbar hat sich dies bereits gemacht. Physisch oder psychisch hat schon etwas angeklopft.

Ich wirke mit Meister St. Germain. Und bitte zum Wohle jeder einzelnen Seele um Heilung, so wie es für jede Seele gut und richtig ist – in diesem Moment.

Wenn du an der Meditation teilnimmst, vertraue darauf, dass alles zu deinem höchsten Wohl geschieht. Ich wirke mit dem Kollektiv, so kannst du die Meditation gerne später machen.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine helle Kerze an und setze dich bequem hin. Richte deine Handflächen nach oben und konzentriere dich ganz auf deinen Atemrhythmus. Öffne dich bewusst und lasse geschehen, was geschehen möchte. Du musst nichts weiter tun, als dich bedingungslos hinzugeben, dich einfach in die Energien, die du sofort spüren wirst, fallenzulassen. (Die Erlaubnis gibst du mit deiner Teilnahme.)

Lasse gehen, was gehen möchte. Gerne kannst du fragen, wer noch bei dir ist und mit dir wirken möchte. Egal, ob Gefühle oder Bilder hochkommen … nimm sie an. Vielleicht zieht oder drückt es. Es wird warm oder es kribbelt … du darfst alles zulassen. Bleibe so lange in ‚diesem Zustand‘, wie es sich für dich stimmig anfühlt und wie du die Energien fühlst.

Ich freue mich, wenn du wieder dabei bist! Ich wünsche dir Heilung und Leichtigkeit!

Herzlich Willkommen im September 2020

Die Energien im September wirbeln so richtig durch. Die Provokationen und das Durcheinander nehmen jetzt Fahrt auf. Die kommenden Wochen sind auf Krawall gebürstet. Es wird noch die ein oder andere Explosion geben. Dies macht sich in Ausbrüchen, Demonstrationen, Einschränkungen, Auflehnung, Verbote usw. bemerkbar.

Alles, was auf der Erde geschieht – ausnahmslos! – bewirkt etwas. Und es hat einen entscheidenden Einfluss auf die weitere Entwicklung.

Wenn du glaubst, im Außen etwas bewirken zu können, dann tue das. Wenn du glaubst, im Inneren beginnen zu müssen, dann tue das. Wichtig ist, dass du aus deinem Gefühl heraus handelt. Tust du das?

Jede Menschenseele reagiert anders. Nach meiner Wahrnehmung stehen die meisten Menschen in den Startlöchern. Raus aus der Lethargie, dem Abwarten und Aussitzen. Antworten auf Fragen werden gesucht. Und jeder sucht sie wohl woanders. Das ist in Ordnung. Du wirst deine Antworten finden, ganz sicher. Allerdings wird es dir leichter fallen, wenn du auf deine innere Stimme hörst!

Immer mehr Menschen blicken tiefer, ziehen den Vorhang beiseite und erkennen. Zum einen, wer die Fäden ‚versucht‘ zu ziehen, zum anderen, dass die Fäden eingebildet waren/sind. Sie existieren gar nicht, sie sind eine Illusion. Klingt widersprüchlich? Ja mag sein. Für den Verstand vielleicht.

Was funktioniert besser, als der Menschheit weis zu machen, sie wird kontrolliert?! In Wahrheit sind wir alle frei. Jeder Mensch ist reines bewusstes Sein.

Wir bekommen lediglich jetzt – in Jahr 2020 – ziemlich heftig vor Augen geführt, was die Menschheit selbst verursacht bzw. manifestiert hat. Und nun sind wir dabei zu ent-wirren, zu ent-wickeln und zu heilen!

Meine Empfehlung an dich: Bleibe bei dir. Komm in deine Ruhe, in deine Mitte. Nimm dir unbedingt Auszeiten. Das ist jetzt so wichtig! Probiere es aus, du wirst sehen, dass du mehr und mehr in deinen Frieden gelangst, und die Liebe wieder neu entdeckst, die DU bist!

Werde dir bewusst, was du in Wahrheit bist. Wer wir alle sind. Welche Macht DU besitzt. Und was du bewirken kannst, wenn du du bist.

Ich wünsche dir einen leichten September mit erkenntnisreichen Begebenheiten!

Omar ta satt ihr lieben Menschenseelen,

eine Portalwoche, die es in sich hat … es wird von Innen nach Außen gekrempelt. Alles ist dabei. … Traurigkeit, Freude, Angst, Unsicherheit, Aggressionen, Ignoranz, Gleichgültigkeit, Mitgefühl, Ungeduld, Müdigkeit, Trägheit, Leichtigkeit, körperliche Symptome …

Und: Alles darf und soll sein. Gerade die körperlichen Symptome sind immens wichtig, da sie Hinweisgeber sind. Es fällt manchmal schwer anzunehmen, doch du bist immer da, wo du sein sollst. Du bist immer in der passenden Situation für DICH.

Viele Menschen haben Angst … vor Trennungen, den Job zu verlieren, die Wohnung / das Haus aufgeben zu müssen, Rechtsstreitigkeiten …

Ich werde dir nicht sagen, dass du keine Angst zu haben brauchst und dir keine Sorgen zu machen brauchst. Denn die Angst und die Sorgen sind da. Sie möchten ernst genommen werden, sie haben ihre Berechtigung. Und den Knopf, der dies von jetzt auf gleich abschaltet, gibt es (noch) nicht.

Dir Frage ist: Wie gehst du damit um?

Wenn du das Gefühl hast, weinen zu müssen, dann weine. Es kommt darauf an, wie du dich fühlst … was löst die Traurigkeit in dir aus?

Der hektische Alltag ist hier nicht der richtige Ort dafür. Du findest die Antworten in Ruhe, in dir, tief in dir drin. Und deine innere Stimme – die Stimme, die du bist! – kannst du am Besten hören, indem du dir Zeit für dich nimmst. Fühle dich, fühle ganz tief in dich hinein. Welche Bilder, welche Gedanken, welche Erinnerungen kommen hoch? Das, was sich zeigt, ist das Thema, dass in die Heilung gehen bzw. geklärt werden möchte. Und sich mitunter auch schon verabschiedet. (Das kann alles mögliche sein!)

In dieser Woche heißt es: Entschleunigen! Vielleicht ist dir manchmal auch schwindelig … wenn deine Frequenz sich verändert, ein Transformationsprozess stattfindet, hat dein Organismus etwas zu tun … und zwar eine ganze Menge. Ganz wichtig ist, dass du deinem Körper das gibst, was er braucht. Ruhe, Aufmerksamkeit, Bewegung, viel Wasser, Entspannung … alles ist möglich …

Fern-Meditation am 19. August 2020 um 18 Uhr

Die Illusion bröckelt … Es wird befreit, es wird gewirkt …

Viele Menschen spüren etwas … nicht greifbares … irgendetwas passiert da gerade. Heute fühlst du dich so, morgen anders, übermorgen ganz anders und am Tag darauf, vielleicht wieder wie am ersten Tag … Druck, Ziehen, Wärme, Muskelkater, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Kribbeln … alles ist möglich. Du musst dies nicht sofort verstehen. Ich empfehle dir, es einfach anzunehmen und fließen zu lassen.

Bei der Meditation wirke ich mit Meister St. Germain. Wenn du teilnimmst, öffnest du dich dafür. Ich bitte zum höchsten Wohl aller Beteiligten, um Reinigung und Klärung. Bitte vertraue und lasse alles geschehen, was geschehen möchte.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine helle Kerze an, mache es dir bequem und richte deine Handflächen nach oben. Entspanne dich, begebe dich in einen ruhigen Atemrhythmus und lenke deine Aufmerksamkeit in dein Inneres. Beobachte und fühle deine Atmung … visualisiere fließendes Wasser … einen Fluss, einen See, das Meer … ganz wie du dich wohlfühlst.

Mehr brauchst du nicht zu tun. Du wirst die Energien fühlen … egal wie, egal wo … lasse es fließen. Möglich, dass du dich gefühlsmäßig unter einem Wasserfall wiederfindest, es wird alles ‚durchgewaschen‘.

Wenn du es möchtest, kannst du gerne fragen, wer mit DIR speziell wirken möchte. Viele Lichtwesen wirken und helfen. Der Name, der dir in den Sinn kommt, ist der Richtige. Vielleicht siehst und spürst du auch ‚Etwas‘. Eine Gestalt, eine Farbe oder ähnl. Alles ist gut und richtig.

Bleibe so lange in der Meditation, wie du dich wohlfühlst und du fühlst, wie mit und an dir gewirkt wird. Ich wünsche dir ein wunderschönes Erlebnis, Befreiung und Leichtigkeit!

Die Illusion beginnt zu bröckeln …

Omar ta satt ihr lieben Menschenseelen,

es wurde bereits angekündigt, dass im (ab) August viel auf der Erde geschehen wird. Im Kollektiv und bei jedem einzelnen.

Selbst wenn du dich manchmal einfach nur schlapp, müde und erschöpft fühlst, ist eine Menge los in deinem Energiesystem. Gönne dir und deinem Körper auch die Ruhe und Entspannung. Du verpasst nichts.

Im Gegenteil – du wirst auf Begebenheiten aufmerksam gemacht. Bei jeder Seele ganz individuell. Auf Gefühle, Menschen, Situationen … und dann darfst du in dich hineinhören und fühlen. Oder ggf. in die Aktion gehen. Alles findet zur passenden Zeit zu dir, auf deinen Weg. Sei achtsam.

Alles, was du hörst oder liest – und es wird noch eine Menge in die Welt getragen werden – filtere weiterhin für dich. Es werden noch einige Behauptungen aufgestellt und Wahrheiten verbreitet, die möglicherweise keine Wahrheiten sind!

Es gibt nur die eine universelle Wahrheit. Jedoch hat jeder Mensch, hier auf der Erde, seine Realität und seine Wahr-nehmung. Das ist in Ordnung, auch das hat seinen Sinn.

Wichtig ist, dass DU ganz bei dir bleibst. Respektiere dich und andere!

Ich empfehle dir, die Informationen, die zu dir finden, mit dem Herzen zu beleuchten. Dein Instinkt reagiert sofort. Und wenn er gegen etwas rebelliert, dass du vielleicht vor Jahrzehnten gelernt und eingetrichtert bekommen hast, tja nun … dann hat dies seinen Grund! Ebenso wie es sein soll, dass immer mehr hochploppt, damit die Menschen erkennen.