Archiv des Autors: asimon

Fern-Meditation – 20. Oktober 2021 um 19 Uhr!

Vollmond und Portaltag

Das wird ein Spitzentag! Morgen wird dir sehr sehr sehr viel zur Verfügung gestellt. Die Kommunikation zwischen den Welten kann so einfach sein.

Ich darf wieder eine Meditation mit euch durchführen. So wie die Durchsage kam, gibt es Botschaften. Bedeutet: Die geistige Welt möchte etwas mitteilen. Und wer das bei jedem Einzelnen ist, ist ganz unterschiedlich. Nach meiner Wahrnehmung melden sich Seelen, (Erz-)Engel, Meister … wer im speziellen DICH besuchen möchte … lass dich überraschen.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine Kerze an, in der Farbe deiner Wahl, und setze oder lege dich entspannt hin. Richte deine Handflächen nach oben und schließe deine Augen. Atme, wie es für dich passend ist. Visualisiere eine Wiese, auf der du liegst und dich völlig entspannst. Schaue dir das Dunkle hinter deinen Augenlidern an und lasse dann deinen inneren Blick zu deinem dritten Auge wandern. Schaue quasi von hinten in deine Stirn.

Du kannst gerne fragen, wer dich besuchen möchte … und dann lasse einfach geschehen … Ob es etwas ist, was kommen oder was gehen möchte oder ob du etwas übersiehst oder du etwas erfahren darfst … hmmm es wird spannend. Nimm es an und schaue, was du damit tun darfst und kannst. Wenn du etwas nicht gleich verstehst, frage nach und bitte um Hilfe beim Erkennen.

Bleibe so lange liegen, wie es stimmig für dich ist. Ich freue mich, wenn du dabei bist. Ich wünsche dir eine wunder-volle Botschaft.  

Es ist seltsam, dass viele Menschen Gott, Jesus Christus, ihre Engel oder auch andere Lichtwesen um Hilfe bitten, wenn sie glauben ein Problem zu haben. Dies sind Herausforderungen, für die es immer – ausnahmslos – Lösungen gibt!Du kannst sicherlich – wen auch immer du möchtest – um Hilfe bitten. Doch es ist nicht die Aufgabe von der Anderswelt dich zu befreien oder aus einer Situation herauszuholen. Das ist DEINE Aufgabe!

Zum einen hattest du bereits Hilfe, indem du in diese Begebenheit geschickt wurdest. Denn jede Situation, auch wenn sie dir sehr schwierig erscheint, ist für dich da. Für deine Entwicklung. Vielleicht darfst DU dich ändern … in einem bestimmten Bereich … könntest du das in Betracht ziehen?

Klingt paradox? Ja vielleicht. Die Menschen sind Meister darin, das zu übersehen, was sie direkt vor der Nase haben.

Wie wäre es, wenn du dich von nun an bedankst, dass du in diese Situation oder Beziehung geschickt wurdest. Und wenn es holprig wird, dann bitte darum, dass die geistige Welt dir hilft zu erkennen! Die Hilfsmittel zu erkennen, die bereits da sind, die du jedoch übersiehst.

Ist nicht immer so einfach, ich weiß. Auch das ist eine Herausforderung. Doch auch die kannst und wirst du ganz sicher meistern!

Fern-Energie-Übertragung am 6. Oktober 2021 um 19 Uhr

Es geht um eine Zentrierung und eine Neuausrichtung. Um das Zulassen von Neuem und ein Reinwaschen.

Es werden wieder sehr viele Lichtwesen mitwirken. Ich werde jede uns alle miteinander bewusst verbinden und die Lichtwesen bitten, zu deinem höchsten Wohle zu wirken. Bitte öffne dich und vertraue auf den Prozess.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine Kerze, in der Farbe deiner Wahl an, setze oder lege dich bequem hin. Richte deine Handflächen nach oben, schließe deine Augen und begebe dich in einen – für dich passenden – Atemrhythmus.

Visualisiere eine Wiese auf der du liegst oder auch eine Luftmatratze auf dem Wasser … so wie du dich am wohlsten fühlst. Lasse dich treiben, nimm Geräusche, Bilder und Gerüche wahr … was auch immer sich zeigen möchte. Du wirst die Energien sofort spüren. Du kannst gerne fragen, wer bei dir ist und mit dir wirken möchte und dich in deinem Prozess unterstützt.

Du wirst gereinigt, die Blockaden, die gehen dürfen (ohne das es von Bedeutung ist, woher sie kommen und warum), werden gelöst. Bei manchen wird sich dies mit einem Ziehen bemerkbar machen oder Wellen, die durch den Körper strömen … es ist ganz unterschiedlich.

Wenn du ein starkes Gefühl verspürst, entweder Traurigkeit, Ängste oder Wut, dann lasse diese bitte zu. Lasse jegliche Emotionen zu. Auch hier kannst du gerne fragen, woher sie stammen.

Prüfe hier für dich, ob du die gezeigte Emotion / Begebenheit loslassen kannst oder nicht. Dies ist ganz wichtig für deinen Prozess. Blockiert etwas, dann möchte hier etwas gesehen werden. Wenn du es leicht loslassen kannst, lasse es bewusst gehen und verabschiede dich.

Bleibe so lange ‚liegen‘, wie es sich für dich stimmig anfühlt und bis sich keinerlei ‚Energie-Schübe‘ mehr zeigen.

Ich empfehle danach eine Dusche mit Meersalz.

Ich freue mich, wenn du dabei bist und wünsche dir ein wunderschönes Erlebnis.

Herzlich willkommen im Oktober 2021

Es werden sehr viele Veränderungen auf uns zukommen. Allmählich werden alte Systeme wegbrechen. Damit sind nicht energetische Strukturen gemeint, sondern dies wird das Finanzsystem, die Pharmaindustrie, Verbindungen mit Behörden usw. betreffen.
Es wird damit begonnen, dass Betrügereien mehr und mehr aufgedeckt werden und ans Tageslicht kommen.
Dies wird die kommenden Wochen und Monate auf uns zukommen.

Ganz ganz wichtig ist: Höre IMMER auf dein Gefühl, auf deinen Impuls. Bei allem, was du tust!
Befreie dich allmählich von Gedanken und Strukturen: „So ist das nun mal.“ Oder: „Das muss so und so gemacht werden.“
Nichts ist, wie es wahr! Die Karten werden neu gemischt.
Über Jahrhunderte hat sich ein System aufgebaut, dass bereits bröckelt. Ich habe es schon einmal erwähnt. Es wird nicht einstürzen, es ist bereits am einstürzen. Denn es kann in der neuen Zeit nicht überleben. Auch wenn es manchmal den ‚An-schein‘ hat, dass es erneut aufgebaut wird. Sicherlich möchte die Kabale (die dunkle Seite) mit aller Macht den kompletten Einsturz verhindern, doch gehe / bleibe in der Gewissheit: Es wird ihnen nicht gelingen!

Ja, du hast vielleicht manchmal das Gefühl, es ist so viel ungewiss und (noch) nicht greifbar. Das weckt vermutlich manchmal Angstgefühle und Unsicherheiten. Doch in dem Wort ‚ungewiss‘, steckt auch ‚Wissen‘. Und dieses Wissen tragen wir alle in uns. Wir alle, die jetzt inkarniert sind. Und wir wären nicht hier, wenn wir es nicht schaffen würden.

Dein Weg wird geebnet. Und du darfst dich nun entscheiden, ob du die Schwimmflügel abstreifen und aus dem ‚sicheren Planschbecken‘ ins offene Meer schwimmen möchtest. Um dann festzustellen, dass es grenzenlos und voller wunder-voller Möglichkeiten ist.
Die Verbindungen sind offen, nur darfst du dich selbst befreien.

Wir haben auch wunderbare Unterstützung von vielen Lichtwesen. Darauf werde ich die kommenden Tage noch näher eingehen.
Ich wünsche dir einen wunderschönen und farbenfrohen Oktober mit Frieden im Herzen und Mut zum Handeln. 🙏

Fern-Meditation am Montag, 20. September 2021 um 19 Uhr

Wir haben Portaltag, und wir dürfen einen Blick hinter den Schleier werfen …

Wir werden eine Reise machen.

Es werden wieder sehr viele Lichtwesen anwesend sein und uns – dich – begleiten. Sie schenken dir einen Ein- oder Ausblick auf etwas, dass für dich wichtig ist. Es kann sein, dass du auf Seelen triffst, die dir vielleicht etwas zu sagen haben oder du bekommst einen Einblick, was dich noch erwartet. Vielleicht darfst du dir auch eine Szene anschauen, die noch nicht gelöst ist …

Völlig egal, wohin die Reise geht … bitte vertraue und öffne dich …

Ich wirke für das Kollektiv, und auch wenn wir sowieso alle verbunden sind, spreche ich dies noch einmal explizit aus. Wir werden alle gemeinsam auf die Reise gehen … und ich bitte darum, dass du an einen Ort geführt wirst, der dir vielleicht eine Erkenntnis bringt oder eine Antwort, auf eine Frage, die du vor langer Zeit gestellt hast.

Ich weiß nicht, was geschieht … doch es wird spannend.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine Kerze (in der Farbe deiner Wahl) an. Setze oder lege dich bequem hin, du kannst auch gerne Entspannungsmusik hören, wenn dir dies hilft.

Schließe die Augen und richte deine Handflächen nach oben. Begebe dich in einen Atemrhythmus, der für dich passend ist. Visualisiere einen Teppich, der auf einer Wiese liegt. Schaue, welche Farben er hat … dann setze dich drauf.  Dann gehe einfach in die Bereitschaft, indem du die Erlaubnis dazu gibst, und schon geht es los. Der fliegende Teppich wird mir dir verreisen … und du darfst gespannt sein, wohin die Reise geht. Egal, wie viele Stopps du machen darfst, du kannst gerne Fragen stellen … an die Seelen, die du triffst oder an deine Begleiter …

Doch bitte: Ohne Druck und Erwartung. Du bekommst das gezeigt und mitgeteilt, dass du wissen DARFST!

Wenn du wieder zurück auf der Wiese bist, bedanke dich und verlasse den Teppich.

Ich freue mich, wenn du dabei bist und wünsche dir eine wunder-volle Reise!

Die Schlinge zieht sich zu …

Die Menschen, die für den Deep State wirken, die die dunkle Seite aufrecht erhalten wollen, gehen langsam unter. Viele sind es bereits. Doch wird natürlich davon nichts in den Mainstream Medien berichtet.

Egal, was berichtet wird, lasse dich nicht einschüchtern! Stehe (weiterhin) für dich ein. Informiere dich über deine Rechte. Unterwerfe dich keinen Regeln, die nicht stimmig für dich sind.

Die ‚Ankündigungen‘, die im Herbst, Winter – oder was weiß ich wann – umgesetzt werden sollen, sind noch lange nicht da. Wir alle leben im Hier und Jetzt. Ich erinnere noch einmal daran: Nichts anderes existiert!

Es wird langsam zur Herausforderung mit den Begebenheiten im Außen zurechtzukommen. Doch wir alle wären nicht hier auf der Erde, wenn wir diese Herausforderung nicht meistern könnten! Mache dir das immer wieder bewusst! Und die Menschen, die sich auf das Licht und die Liebe fokussieren, werden den längeren Atem haben. Wir sind es, die durchhalten. Auch wenn du manchmal das Gefühl hast, du stehst alleine da. Du bist nicht alleine. Niemals!

Wir alle sind all-ein! Mache dir die Bedeutung bewusst. Schwimme nicht mit dem Strom, gehe den Weg, den DU von Herzen gehen möchtest. Dann kann dir gar nichts geschehen.

Hoffe nicht – wisse! Versuche nicht – tue!

DU hast eine so wichtige Aufgabe hier auf Erden. Lenke deinen Fokus weiterhin auf Licht und Liebe. Halte dein Strahlen.

Fern-Energie-Übertragung am Dienstag, 7. September 2021 um 19 Uhr

Wir haben Neumond!

Es geht um Ablösung. Um Ablösung deiner Ängste, Zweifel, Sorgen … es wird dir aufgezeigt, wo was warum sitzt. Wenn du noch in irgendeinem Bereich an etwas Altem festhältst, dass dir vermeintliche Sicherheit gibt oder du glaubst, du brauchst es noch – aus materiellen Gründen –, dann bekommst du nun die Chance zu erkennen, was wahrhaftig in deinem Leben ist. Und alle Gefühle, die wir als negativ empfinden, dürfen gehen.

Es werden sehr viele Lichtwesen anwesend sein. Du wirst spüren, wer zu dir kommen und mit dir wirken möchte. Bitte öffne dich und lasse alles zu. Es kann sehr emotional werden …

Wenn du bei der Energie – Übertragung dabei sein möchtest, zünde eine helle Kerze an. Setze oder lege dich bequem hin und richte deine Handflächen nach oben. Schließe deine Augen und begebe dich in deinen Atemrhythmus. Visualisiere eine Wolke oder auch eine Luftmatratze auf der du liegst – ganz so, wie du dich am wohlsten fühlst. Lasse dich einfach treiben … und vertraue auf den Prozess. Es wird nichts geschehen, was die Seele überfordert. Tauche ein, in das was dir gezeigt wird. Oder du fühlst an oder in deinem physischen Körper etwas … lasse es einfach fließen. Es ist zu deinem höchsten Wohl.

Bleibe so lange ‚liegen‘, bis du das Gefühl hast, es ist vorbei und du aufstehen möchtest. Gönne dir noch etwas Zeit für dich. Ich empfehle eine Dusche mit Meersalz!

Ich freue mich, wenn du dabei bist!

Herzlich Willkommen im September 2021

Es wird mitgeteilt, dass wir noch stärker bei uns bleiben sollen. Ganz bewusst! Zurückziehen, zentrieren, auf unserer Inneres hören und achten.
Es findet momentan eine energetische Erhebung statt, die sich quasi nach oben ausdehnt. Wie ein Ballon, der aufgeblasen wird … weiter und weiter … irgendwann wird unter dieser Erhebung das sichtbar, dass seit mehreren Jahrzehnten und Jahrhunderten vergraben war. Der Ballon wird platzen und alles wird freigelegt.
Risse sind bereits vorhanden. Dadurch wurde / wird das ein oder andere bereits transparent.
Die Menschen, die für den Deep State wirken, versuchen (noch) alles zusammenzuhalten und das, was bereits sichtbar ist, mit logischen Argumenten zu erklären. Oder es wird mit anderen Themen abgelenkt. Doch wird es mehr und mehr werden. Es ist nicht mehr aufzuhalten. Der Propeller, der alles freilegt ist NICHT mehr zu stoppen!
Vertraue darauf!
Die üblichen Verdächtigen lassen sich sicher noch mehr einfallen, um die Menschheit unter Kontrolle zu bringen. Es funktioniert nicht mehr. Lasse dich nicht einschüchtern.
Sie haben nie Macht besessen!!! Und das darf die Menschheit nun erkennen! Kein Mensch hat Macht über einen anderen Menschen. Das waren lediglich Strukturen, Dogmen, Lernaufgaben, die auferlegt wurden. Diese Fäden und Ketten werden nun gesprengt.

Im September und auch im Oktober wird uns ein Teil davon um die Ohren fliegen. Wie viel dies sein wird und wie groß das Ausmaß werden wird, wird noch unter Verschluss gehalten. Die geistige Welt gibt nicht alles frei, was in den kommenden Wochen geschieht. Dies ist vermutlich auch gut so.

Hülle dich ein. In die bedingungslose Liebe, die du bist. In Frieden und Wahrhaftigkeit.
Je vertrauensvoller du dich fallen lassen kannst, umso leichter kommst du durch den Sturm.
Ich wünsche dir einen spannenden und erkenntnisreichen September! 🙏

Fern-Energie-Übertragung Sonntag, 22. 8. 2021 um 17 Uhr

Es geht um Transformation!

Du brauchst nichts weiter zu tun, als dich zu öffnen. Bitte vertraue … es wird nichts geschehen, was dein wahres Selbst überfordert oder (jetzt noch) nicht möchte.

Es werden starke Energien wirken, aufgestiegene Meister, die geistige Führung jeder einzelnen Menschenseele, Jesus Christus werden die Energie – Übertragung begleiten. Und mit jeder Seele so wirken, wie es gut und richtig – für diesen Moment – ist. Bei manchen Seelen dürfen Themen erkannt und angenommen werden, auch dies löst mitunter schon ein Prozess aus.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine Kerze (in der Farbe deiner Wahl an), setze oder lege dich bequem hin. Gerne kannst du Entspannungsmusik hören, wenn dir dies hilft. Schließe deine Augen und richte deine Handflächen nach oben.

Visualisiere eine Wolke, auf der du liegst oder eine Luftmatratze auf dem Wasser … so wie es für dich am angenehmsten ist und wo du dich am wohlsten fühlst. Öffne dich bewusst für den Prozess: „Ich lasse geschehen, was geschehen möchte. Ich öffne mich und alles darf fließen.“

Du wirst etwas fühlen, denken, sehen, erkennen … alles ist gut und richtig. Bleibe dort wo du bist liegen, solange es sich für dich stimmig anfühlt. Ich empfehle am Sonntag eine Dusche mit Meersalz zu nehmen.

Ich freue mich, wenn du dabei bist. Ich danke dir für dein Vertrauen!

Wir sind auf der Zielgeraden!

Doch wie lang ist die? Gute Frage …

Wir wissen alle, dass Zeit nicht existiert. Somit kann wohl auch kein Mensch sagen, wie lange wir noch auf dem Maskenball tanzen dürfen. Ganz abgesehen davon, dass es auf jeden einzelnen Menschen ankommt, dieses Spiel zu beenden!

Die Menschen, die eine Rolle im Deep State spielen, wissen bereits, dass das Licht gesiegt hat. Das, was gerade im Kollektiv geschieht muss so sein. Diese Menschenseelen müssen so agieren. Wie sonst können Veränderungen im ganz großen Stil stattfinden?

Die neue Zeit ist bereits angebrochen. Daran gibt es nicht den geringsten Zweifel. Warum sonst funktionieren wohl alte Strukturen nicht mehr? Warum ‚erscheint‘ uns vieles schwierig oder herausfordernd?

Doch wie lange ist die Zielgerade? Du wirst es erkennen, wenn du sie läufst. Wie willst du etwas verändern, wenn du stehenbleibst und abwartest, bis dich jemand abholt? Natürlich gibt es viele Hilfen … viele Helfer, die dir die Hand reichen, doch dich vom Fleck bewegen, darfst du schon selbst.

Hoffe nicht, dass es besser wird, gehe in die Gewissheit! Dein wahres Selbst weiß um alles, zentriere dich und fühle dich – immer und immer wieder! Ich habe das Gefühl, die kommenden Wochen wird entscheidendes geschehen! Im Kollektiv und auch bei DIR.

Was das ist, ist völlig individuell. Möglich, dass die Zielgerade in Etappen eingeteilt ist. Und wenn du an einer neuen Etappe stehst, dann achte, wann der Startschuss für die nächste Etappe fällt. Und was lässt du bei jeder Etappe hinter dir? Was streifst du ab? Und dann wird es leichter und leichter …

Es bleibt spannend und ganz wunder-voll!