Herbst 2018

Es bleibt kein Stein auf dem anderen!

Entweder steckst Du selbst in einem Totalumbruch oder Dein Partner oder Freund oder Kind oder sonst wer, mit dem Du eine enge Bindung hast.
Die zwischenmenschlichen Beziehungen, die sowieso schon Risse hatten oder die nicht mehr ganz so stimmig waren, werden auseinanderfallen. Dies bedeutet nicht, dass diese Beziehungen endgültig auseinander gehen müssen, es kann nur so nicht mehr bleiben, wie es war bzw. ist. Denn Rumdümpeln wird nicht mehr gestattet.

Entscheidungen dürfen getroffen werden. Natürlich trifft man in einer Partnerschaft auch gemeinsame Entscheidungen, doch bitte mache Entscheidungen NICHT von einer anderen Person abhängig, wenn es um Deine Herzenswünsche geht.
Nur Du alleine kennst Deinen Lebensweg.
Und Du darfst auch noch ein eigenes Leben leben.
Wie viele Kompromisse Du eingehen möchtest und in welchem Ausmaß, möge bitte jede Menschenseele selbst entscheiden. Wichtig ist, dass es gefühlsmäßig stimmig ist. Gehe keine ‚faulen‘ Kompromisse ein! Du wirst Dich sonst schneller in einem Hamsterrad wiederfinden, als Du blinzeln kannst.
Und dann beginnst Du wieder von vorne. Denn es werden Dir keine Lebensaufgaben abgenommen. Warum auch?
Und wenn Du ‚fliehen‘ möchtest, d.h. Du verlässt eine Partnerschaft und lässt Dich auf die nächste Beziehung ein, ohne Reparaturarbeiten – und zwar an Dir! – zu leisten, beginnt es komischerweise an genau der gleichen Stelle wieder zu bröckeln.

Also beginne zu bauen, denn jedes Fundament, dass nicht auf bedingungsloser Liebe, Vertrauen, Frieden, Leichtigkeit und Harmonie aufgebaut ist, wird früher oder später zusammenbrechen!
Merke: Stützpfeiler werden nicht funktionieren!

Oktober 2018

Ihr lieben Menschenseelen,
herzlich Willkommen im Oktober 2018!

Die nächsten Wochen werden anstrengend. Die Venus wird in dieser Woche rückläufig. Der Oktober hält einige Portaltage für uns bereit.
Also solltest DU bereit sein. Bereit für die Themen, die sich Dir (noch einmal) präsentieren, denn diese können eine echte Herausforderungen darstellen.
Hattest Du schon? Die letzten Wochen? Na dann lass Dich überraschen.
Doch bitte hab keine Angst und zweifle nicht an Deinen eigenen Fähigkeiten. Du bekommst immer einen Umstand in Dein Leben, den Du mit Deinen Fähigkeiten auch meistern kannst.

Wichtig ist jetzt, dass Du nicht so viel hinterfragst, warum eine andere Person so oder so reagiert. Jede Menschenseele geht anders mit ihren Themen um. Sehr viele Seelen werden sich zurückziehen, sich einigeln, gar nix reden oder erklären wollen. Dann lasse diese Menschen bitte in Ruhe. Gib ihnen die Zeit, die sie brauchen und nutze die Zeit für Dich. Für Deine Themen, die bei Dir anklopfen.
Somit darfst Du Dir Deinen zwischenmenschlichen Bereich unter der Lupe angucken. Denn jetzt werden Dir Themen auf den Tisch geklatscht, die Du nicht mehr runterfegen kannst. Sie bleiben liegen, wie angeklebt. Solange bis sie angeschaut werden.
Keine Ausreden mehr, kein weglaufen oder wegschauen … nein, jetzt geht es in Beziehungen ans Eingemachte.
Jetzt ist die Zeit für ein ganz bestimmtes Handeln. Du wirst gefordert. Also steh auf, komm aus Deiner Komfortzone, kremple die Ärmel hoch, sammle ein, was Du zur Verfügung hast und fange an, etwas Wunderschönes zusammenzubauen!

Vieles wird durcheinander gewirbelt, wie ein Puzzle, dass herunterfällt. Teile brechen auseinander, verformen sich … entweder lassen sich die ‚neu geformten‘ Teile, für ein ganz anderes Bild, neu zusammensetzen, oder sie passen nicht mehr. Und je mehr Du drückst, klemmst und mit brachialer Gewalt an die Sache rangehst, umso mehr Energie wird es Dich kosten. Die Teile passen NICHT mehr.
Du darfst dies akzeptieren. Es hat seinen Grund, warum das so ist. Wenn Du Zweifel hast, wirst Du in den kommenden Wochen Klarheit bekommen … so oder so …. Bitte löse Dich von Seelen, wenn der Weg kein gemeinsamer mehr sein kann. Ansonsten wird es nicht nur schwierig werden, es wird Dich buchstäblich in die Knie zwingen.

Eine neue Richtung wird eingeschlagen … und Du hast das Privileg dabei sein zu dürfen. Jetzt auf der Erde. Dies war DEIN Wunsch! Also raus aus den negativen, rachsüchtigen, faulen, angstbasierenden, zweifelhaften und bequemen Gedanken und rein in DEINEN Seelenplan!

Der Idealpartner

Gibt es DEN Mann oder DIE Frau?
Es gibt – so wie Du es Dir vorstellst – keinen perfekten Menschen. Jede Menschenseele, die auf der Erde inkarniert ist, hat einen Lernprozess und ist somit nicht ‚perfekt‘, sonst gäbe es nichts mehr zu lernen.
Wobei ‚perfekt‘ relativ ist, und jeder wohl seine ganz eigene Vorstellung davon hat.
Unabhängig davon, dass keine andere Person für Dein Glück verantwortlich ist, bekommst Du immer die Menschen in Dein Leben, an denen Du wachsen darfst. Du als Seele.

Wir haben inzwischen gelernt, dass jede Beziehung einen Grund hat. Dies hat immer mit Deinem Seelenwachstum zu tun. Kümmere Dich nicht um Dein Gegenüber, sondern um DICH! Das soll nicht heißen, dass Du egoistisch durch die Weltgeschichte marschieren sollst, sondern nicht immer hinterfragen, warum ein anderer Mensch etwas tut. Viele wichtiger darf für Dich sein, wie Du darauf reagierst.
Denn Eure Aufgabe, Eurer Lernprozess stammt sehr wahrscheinlich aus einem früheren Leben. Du hast Dir vorgenommen etwas in diesem Leben zu lernen, ebenso ist vermutlich noch etwas offen mit einer anderen Seele.
Wenn zwei Seelen nicht in Frieden und Liebe in einem Leben auseinander gehen, treffen sie sich in einem neuen Leben wieder. In einer anderen Konstellation, doch in jeden Fall haben sie etwas ‚aufzuarbeiten‘. Denn alles darf in Liebe gelöst werden. Ausnahmslos.
Darum ist Vergebung so wichtig. Und auf Seelenebene fällt uns das überhaupt nicht schwer.

Siehe jede Begegnung als Dein Spiegelbild an. So lernst Du Dich kennen und das ist mit ein Grund, warum Du hier auf der Erde inkarniert bist. Du wirst Schritt für Schritt zu Dir selbst geführt.
Und wenn Du jetzt sagst, dass es Menschen in Deinem Umfeld gibt, die so gar nicht sind wie Du, und Du Dich auch gar nicht mit dieser Art und Weise identifizieren kannst, dann fühle bei Dir nach, was genau bei DIR angetriggert wird. Und Du wirst sehr schnell dahinter kommen, was Eurer bzw. Dein Thema ist

Aufbruchstimmung und Unsicherheiten

Ihr lieben Menschenseelen,

die Energien zur Zeit: Aufbruchstimmung, Unsicherheiten, Unruhe … ein hin und her … vor und zurück … und manchmal stellst Du Dich zur Zeit und schaust, was an Dir vorbeiläuft. Es zieht und drückt gleichzeitig.
Es gibt wohl Zeiten, da weißt Du genau, woher es kommt und was zu tun ist. Doch dann wird es wieder schwerer, und Du wirst wieder unsicher.
Lass Dich nicht verunsichern, bleibe auf Deinem Weg, der sich für Dich gut anfühlt!

Es ist so, dass im Moment sehr viel bei Dir angestoßen wird. Es werden genau die Knöpfe gedrückt, die jetzt für Deine Weiterentwicklung und Deine Wahrnehmung nötig sind. Manchmal tut das Drücken weh, manchmal sind es kleine und manchmal große Knöpfe … so ist das eben … und wenn Du diesen Schubser ganz und gar hartnäckig ignorierst, dann wird an den Knöpfen auch noch gedreht … und dann tut’s richtig weh.

Wenn Du Dir ganz genau anschaust, was in und bei Dir angetriggert wird, dann gehe in das Gefühl hinein. Tauche ein in die Emotionen, egal wie tief es geht. Tauche bis auf den Grund. Und selbst, wenn es da noch vergraben ist, beginne zu buddeln.
Möglich, dass Du in einem anderen Leben herauskommst. Möglich, dass Du plötzlich Ahnungen und Gefühle bekommst, die aus einem ganz anderen Leben stammen. Möglich auch aus Deiner Kindheit … irgendwo und irgendwann liegt der Ursprung.
Den gilt es zu finden. Denn dort, wo Knöpfe vorhanden sind, die gedrückt werden können, befindet sich ein wertvoller Schatz.
Du siehst dies vermutlich nicht so, wenn es schmerzhaft wird. Doch genau da liegt der Hase im Pfeffer.

Dein Leben, alles was Dir tagtäglich passiert, in jeder Stunde, in jeder Minute, ist wichtig für Dich. Wichtig für Deine Erkenntnis. Mit Deiner Geburt hast Du, als Mensch auf der Erde, Deinen Lebensplan ‚vergessen‘, jedoch weiß Dein Inneres genau was zu tun ist.
Und es stellt Dir immer das zur Verfügung, dass JETZT gut und richtig für Dich ist. Für Deinen nächsten Schritt. Und das sind eben auch manchmal Herausforderungen, die wir als ‚Probleme‘ ansehen, die wir als schlimm und schmerzhaft empfinden.

Und diesen Schmerz kannst Du nur auflösen und heilen, wenn Du ihn zulässt, annimmst und erforschst.
So wird aus einem Schmerz ein wertvoller Schatz!

Portaltage im Juli

Was stellen diese Tage denn mit Dir an?
Ungeduld macht sich wieder breit. Gepaart mit Müdigkeit, Trägheit, Lustlosigkeit und Energieverlust … ein bisschen Wischiwaschi und einer Menge Fragezeichen im Kopf?
Eine Bombenmischung!

Es herrscht allgemeine Aufbruchstimmung, und doch kommt es Dir manchmal vor, als würden manche Dinge in Zeitlupe geschehen.
Doch es geschieht etwas! Du darfst genauer hinschauen.
Nimm alle Gefühle an, die jetzt zu Dir finden. Nimm überhaupt alles an und lasse es fließen. Denn in den nächsten Wochen geschieht etwas ganz entscheidendes und wichtiges für Dich. Dies ist natürlich bei jeder Menschenseele völlig unterschiedlich.
Du darfst Dich fragen, was gerade bei Dir geschieht? Welche Gedanken häufen sich? Was tritt von außen vermehrt an Dich heran? Wo herrscht gerade das größte Durcheinander? Oder wo macht sich eine bedenkliche Stille breit?

Doch tue dies mit Geduld, keine Hektik bitte. Du wirst aufgefordert, bei Dir selbst zu bleiben. Achte unbedingt auf Deine Intuition.
Antworten und Hinweise von der geistigen Welt kommen so deutlich zu Dir, dass Du – bei allem, was Du tust – dagegen stößt. Ausnahmslos!

Also, wenn Du schlapp bist, dann gib Dir Zeit. Bleibe im Vertrauen und schaue Dein Leben genau an! Dann werden sich Deine Fragezeichen in Ausrufezeichen verwandeln. Schau Dich an, schaue und höre in Dich hinein! Was siehst Du? Was hörst Du? Was fühlst Du?
Dann kannst Du sehr schnell erkennen, wie es für DICH weitergeht!

Neue Zeiten brechen an

Ihr lieben Menschenseelen,
die geistige Welt hat Dir jetzt so viel zu sagen. Deine Engelgruppe ist um Dich herum, Erzengel sind da. Sie alle puschen, schubsen und ziehen Dich voran. Denn sie wollen Dir helfen, aus dem wattegefüllten Raum zu kommen, in dem Du Dich befindest.
Viele Menschen wurden in den letzten Wochen mit etwas konfrontiert, dass sie innehalten ließen.
Viel ist passiert, und dann ist wieder gar nichts passiert. Und die Richtung, die eingeschlagen wurde, hat Dich ein wenig verwirrt?
All das hatte seinen Grund! Du wurdest quasi geprüft, wo Du stehst. Und dann kam ein mächtiger Energiewirbel und hat ‚ausgefegt‘.
Nenne es einen Frühjahrsputz.
Sehr viele Menschen haben sich zurückgezogen – bewusst und unbewusst – sie haben sich verändert – bewusst und unbewusst – denn es findet ein Prozess statt. Und wenn sich eine Person in Deinem Umfeld verändert (hat), dann hat dies unweigerlich auch etwas mit Dir zu tun. Frage nicht bei der Person nach, sondern schau Dir den Spiegel an! Was für ein Thema löst es bei Dir aus?
2017 war für sehr viele ein schwieriges Jahr, doch nun wird es leichter werden. Das Venusjahr kann Dir so viel bringen, wenn Du es zulässt. Wenn Du Dich für die ‚Aufräumarbeiten‘ öffnest.
Denn jedes noch so kleine Krümelchen ‚Hindernis‘ in Deinem Energiefeld, in Deiner DNA wird angestupst und hervorgekramt.
In dem benebelten Raum, in dem vielleicht auch Du steckst, kommt nun allmählich Licht hinein. Immer wieder erscheinen Öffnungen für Dich, die Dir einen Weg nach draußen ermöglichen.
Doch Vorsicht, wenn Dir diese ‚Hilfe‘ nicht passt oder gefällt und Du willst partout an einer anderen Stelle nach draußen treten, so hilft es Dir überhaupt nicht, wenn Du an die Innenwand der Watte boxt. Du bekommst an dieser Stelle kein Loch hinein, um Dich zu befreien. Du tust Dir vielleicht nicht weh, doch es kostet Dich Energie. Dein Körper macht irgendwann schlapp, Du wirst verzweifelt und es dauert umso länger, bis Du den Weg nach draußen findest.
Bitte schau Dir die Öffnung an, in der jetzt klares, helles Licht scheint. Deine geistige Führung reicht Dir die Hand, ergreife sie und es wird so viel einfacher für Dich.
Und dies gilt für jede Menschenseele!
Und wenn Du jetzt sagst, ich sehe diese Hand nicht. Ich erkenne die Zeichen nicht, dann setze Dich nicht unter Druck.
Denn diese ‚Zeichen‘ müssen nicht unbedingt eine positive Nachricht sein, die ins Haus flattert, es kann ebenso eine Schwierigkeit sein, ein unangenehmes Gefühl, eine Situation, die Dich herausfordert. Doch genau DAS ist es, was Du Dir anschauen darfst. Genau die Richtung darfst Du laufen. Denn wenn Du Dir DAS anschaust, es annimmst und als ein Teil von Dir siehst, wirst Du bemerken, dass sich ganz plötzlich etwas verändert. Die Watte-Wand wird dünner …
Je mehr Druck Du Dir und anderen machst, umso mehr Du verstehen und kontrollieren möchtest, desto mehr wirst Du das Gefühl haben, in dieser Watte zu ersticken, den die Energien werden sich – um Dich! – wieder verdichten.
Gönne Dir Ruhe, gehe spazieren, setze Dich an ein Gewässer, wenn Du die Möglichkeit dazu hast oder entspanne einfach. Erwarte nichts, sondern schaue Dir Deine Situation in Ruhe an. Bitte um deutlichere Zeichen – um eine größere Öffnung sozusagen – und achte unbedingt auf Impulse.
Du bekommst Zeichen durch Gedanken und plötzliche Ideen. Doch sei gewiss, die Öffnungen sind da.

Der Weg ins Licht

Die Energien haben sich verdichtet. Das bedeutet, dass es für jede Seele – jedenfalls im Moment – nur eine Richtung gibt, die sich leicht und richtig ‚anfühlt‘. Eine Richtung, die Dich auf Deinem Lebensweg voranbringen wird.
Natürlich kannst Du viele Wege gehen, Dir die Richtung aussuchen, Du hast schließlich einen freien Willen. Jedoch ist es so, dass Du Wünsche hast, Du hast Vorstellungen und möchtest etwas erreichen.
Doch wirst Du gerade ein wenig von Deiner geistigen Führung in eine bestimmte Richtung geschubst. Vielleicht hast Du das bereits bemerkt.
Dies spürst Du, indem Du Dich möglicherweise manchmal wie im Nebel oder in Watte gepackt fühlst, Dich im Kreis drehst und nicht so richtig weißt, wie Du da wieder raus findest.

Die Menschen, die sich schwer damit tun, sich einem neuen Bewusstsein zu öffnen, die sich weiterhin ‚nur‘ von ihrem Verstand regieren lassen, die Zweifel und Ängste haben loszulassen und sich nicht fallen lassen können, werden immer wieder gegen diese ‚weiche Watte‘ stoßen. Du tust Dir nicht weh, doch Du siehst nicht klar. Du wirst nicht finden, wonach Du suchst.

Die Energien verändern sich, die Schwingungsfrequenz jeder Seele verändert sich. Somit veränderst DU Dich! Alles wird leichter und klarer werden, wenn Du offen, neugierig und voller vertrauen bist. Du darfst auf Deinen Instinkt und Deinen Eingebungen vertrauen, dann wird sich vieles wie von Zauberhand lösen.
Veränderungen kommen auf Dich zu. So oder so. Oder Du sie annehmen möchtest oder nicht. Du entscheidest. Sie stellen sich auf Deinen Weg, und sie gehen nicht mehr weg.
Also was tust Du?
Auf der Stelle treten? Wie lange noch? Und was bringt Dir das?
Zurückgehen? Der Weg existiert nicht mehr.
Drumherum gehen? Dafür brauchst Du mehr Zeit und Energie.

Sturheit und Uneinsichtigkeit bringen Dich gerade nirgendwohin. Und wenn Du irgendwas nicht einsiehst und gerade gar keine Lust mehr für irgendwas hast … na gut, dann setze Dich für eine Weile hin und ruhe Dich aus. Verschnaufe, stehe wieder auf und schaue Dir die ganze Situation noch einmal an.
Und frage Dich, ob Du nun Deine Denk- und Sichtweise verändern möchtest oder die Bockigkeitsschleife noch einmal fliegen möchtest.
Wie schnell Du – vor allem mit Dir selbst – vorankommst, entscheidest Du.

Stelle Dir vor, Du schulterst einen schweren Rucksack, in dem alte Denkmuster, Strukturen, Glaubensmuster usw. drin sind. Du steigst auf eine Leiter und kletterst weit nach oben (Deine Schwingung wird erhöht), die Luft wird klarer und heller. Doch je höher Du steigst, umso schwieriger wird es, denn Dein Rucksack ist schwer. Du atmest schwer, und es strengt Dich an. Und es zieht Dich immer wieder nach unten. Du rutschst ab, rappelst Dich wieder auf … und es wird schwerer und schwerer …
Wenn Du jedoch den Rucksack abstreifst und die Leiter nach oben steigst, wirst Du schneller vorankommen und Du atmest ruhiger. Die klare, reine Luft tut Dir gut. Und Du spürst, wie leicht alles ist.

Umbruch im zwischenmenschlichen Bereich

Was passiert denn da gerade mit Dir?
Deine Sichtweise verändert sich, Dein Empfinden ist plötzlich ganz anders, Deine Gedanken sind irgendeiner Wandlung unterzogen … Du wirst vielleicht unruhig und ungeduldig …
Das was gerade im zwischenmenschlichen Bereich geschieht, ist kein Aufräumen oder ein sanfter Hinweis mehr, es findet ein Totalumbruch statt.
Schluss mit Wischiwaschi.
Mit einem „mal sehen“ und „ich schau mal“ und „dann warte ich mal ab“, ist es jetzt vorbei. Vom ‚sehen‘ lösen sich Deine ‚Probleme‘ nicht. Und vom Warten und Nichtstun passiert schon mal gar nichts.
Im letzten Jahr sind wir schon ein wenig aufgerüttelt worden, was zwischenmenschliche Beziehungen angeht. Doch nun lässt die geistige Welt keine Ausflüchte und Ausreden mehr zu.

So lange schon stehen so viele Menschen auf der Warteposition. Warten, bis der Mann oder die Frau sich endlich mal bewegt … Hast Du Dich in der Zwischenzeit gefragt, wie lange Du noch warten möchtest? Und worauf wartest Du eigentlich genau?
Und warum wartest Du überhaupt?
Wenn Du immer noch unzufrieden bist, dann beginne DU etwas zu verändern. Vertraue Deinem Instinkt. Es gibt hierfür kein Patentrezept.
Dies betrifft nicht nur Partnerschaften, sondern jede zwischenmenschliche Beziehung. Solange Du wartest, unsicher und unzufrieden bist und ein Miteinander zulässt, dass nicht (mehr) richtig funktioniert und nicht stimmig für Dich ist, wird sich nichts verändern. Dies ist energetisch gar nicht möglich.
Also, woran hältst Du fest? Frage Dich, was Du wirklich willst! Was ist für Dich wichtig und richtig? Ein Leben in Liebe und Leichtigkeit? Dann tue Du etwas dafür, dass Du auf diesen Weg gelangst.
Und nein! Niemand sonst ist dafür verantwortlich.
Oder fühlst Du Dich frei und leicht, wenn Du Dich in Deiner Komfortzone anschnallst und die Verantwortung abgibst?
Was glaubst Du irgendwo anders zu finden, dass Du selbst in Dir nicht wahrnimmst?

Es möchte jetzt so einiges in Deinem Leben passieren, lasse es zu und sei gewiss, dass es zu Deinem Lebensplan dazu gehört. Und Du musst jetzt auch noch nicht alles ganz genau wissen. Alles offenbart sich Dir, wenn Du dazu bereit bist.
Und für all diejenigen, die sagen: „Es ist nicht so leicht.“ Beantworte Dir bitte selbst die Frage: „Warum nicht?“ Vielleicht wirst Du staunen, was Du über Dich selbst erfährst!

Schwere und negative Gedanken werden Dich in manchen Bereichen kaum mehr vom Fleck kommen lassen. Möglicherweise zeigen sich Dir auch körperliche Symptome und / oder Du bist völlig ausgelaugt und energielos.
Natürlich, weil Du Deine ganze Kraft in etwas investierst, dass nicht mehr funktioniert. Ein gewisses Verhalten wird nicht mehr geduldet. Einen Weg zurück gibt es auch nicht. Du wirst quasi ‚gezwungen‘ Dich Deinem Leben zu stellen … Deinem Lebensplan.
Denn jetzt wird im zwischenmenschlichen Bereich gnadenlos aufgeräumt! Vertraue darauf, dass es zu Deinem Wohl ist. Auch wenn es vielleicht emotional schmerzhaft wird bzw. ist und Dich aufwühlt. Doch wenn Tränen fließen und Du genau das zulässt, was bereits in Deinem Inneren überzulaufen scheint … dann kann sich etwas in Dir lösen. Etwas wird befreit und in die Heilung gebracht.

Du darfst und sollst zu DIR stehen. Du darfst DEINEN Weg gehen. Du kannst vor dem, was unausweichlich auf Dich zukommt, nicht davonlaufen. Es wird Dich einholen. Und das, was Dich einholt bist DU selbst!

Befreie Dich

Du wirst jetzt noch einmal mit Situationen und Begegnungen konfrontiert, die Dir möglicherweise so gar nicht in den Kram passen.
Dein erster Impuls wird vermutlich Unverständnis, Unsicherheit oder / und Negativität sein. Was soll das schon wieder? Vielleicht bist auch völlig genervt, und es geht Dir wieder nicht gut.
DAS ist eine Prüfung, ein Hinweis darauf, dass Du Dir überlegen darfst, was diese Situation mit Dir macht – und viel mehr noch: Wer oder was in Dir wird angesprochen?
Du als erwachsene Frau oder erwachsener Mann? Oder das kleine Kind, dass jetzt beleidigt oder traurig ist?
Die Muster, die (noch) in Dir festsitzen, die Du als Kind manifestiert hast, machen sich erneut bemerkbar. Ob Du willst oder nicht, wirst Du noch einmal und immer wieder damit konfrontiert.
Wenn Du Dich also von einer Person verbal angegriffen fühlst, dann frage bei Dir nach. Warum fühlst Du Dich klein? Warum flippst Du in bestimmten Situationen immer völlig aus? Woher kommt diese Struktur, dieses Muster? Und warum stören Dich manche Dinge im Außen, die Dich gar nichts angehen, die Dich ‚eigentlich‘ gar nicht betreffen?

Weil es DEIN Thema ist!
Dein inneres Kind will mehr denn je befreit werden. Es will spielen, lachen, fröhlich sein. Es will in den Arm genommen und geliebt werden.
Hast Du selbst Kinder? Möchtest Du, dass es Deinen Kindern gut geht?
Dann sorge doch erst einmal für das Kind in Dir!
Mache Dir bewusst, dass, wenn es Deinem inneren Kind nicht gut geht – und somit Dir! – in Deinem Energiefeld, Deinem Lichtkörper, Blockaden sitzen.
Natürlich tut es das, denn Enttäuschungen, Lügen, Betrug, Einsamkeit, Erniedrigung, Gewalt … usw. steckt ein Kind nicht so einfach weg. Zudem entwickelt es bestimmte Glaubensmuster.
Und diese Glaubensmuster und diese Erfahrungen stecken somit in DIR!
Warum sind manche Menschen gewalttätig, betrügen, belügen, stehlen … usw.? Sie werden nicht so geboren.
Unabhängig von ihrer Lebensaufgabe, die sie mitgebracht haben, haben sich diese Glaubensmuster bereits in der Kindheit manifestiert. Und auch wenn dies zum Seelenplan gehört, so kann sich der Mensch in diesem Leben, diesem Thema annehmen. Denn diesem Kind geht es ganz bestimmt nicht gut.

Du wirst so viel mehr verstehen und erkennen (bei Dir selbst und bei anderen), wenn Du Kontakt mit Deinem inneren Kind aufnimmst. Lasse es sprechen, höre ihm zu, nimm es ernst.
Was hat Dein Kind Dir zu sagen?
Im Übrigen kannst Du dies jederzeit tun. Spiele und spreche mit Deinem inneren Kind, treffe es regelmäßig.
Wenn Du dies bereits tust, ist das ganz wundervoll. Doch wenn Du Dein Kind zum ersten Mal triffst, wirst Du vielleicht erstaunt sein, wie es reagiert bzw. was es Dir sagt oder zeigt.

Lasst es Euch einfach gut gehen … fahrt gemeinsam Karussell auf dem Jahrmarkt, schleckt die Sahne auf Oma’s Kuchen mit dem Finger runter, steckt die Nase in die Zuckerwatte, hebt Regenwürmer auf oder hüpft im Heu herum … völlig egal … Hauptsache Ihr habt Spaß. Und sei Dir sicher, es wird ein befreiendes Gefühl sein …

Was geschieht gerade … ?

Was passiert da eigentlich gerade?
In Deinem Leben? Auf der Erde? In Deinem Umfeld? Beim Nachbarn? Auf der Arbeit?
Alles Durcheinander und jeden Tag neue Hiobsbotschaften!
Wer soll sich da denn auskennen?
Ich habe bereits geschrieben, dass sich Deine Matrix neu programmiert. Erzengel Metatron überwacht diesen Prozess. Wenn Du also ‚Schwierigkeiten‘ hast, etwas zu verstehen, rufe ihn, und er wird Dir zeigen, welches Thema gerade ‚behandelt‘ wird.

Und so kann es natürlich sein, dass Du auf bestimmte Dinge oder auch Personen anders reagierst, oder sie in einem ganz anderen Licht für Dich erscheinen. Natürlich, denn Dein Energiefeld verändert sich, Deine Frequenz. Du ‚siehst‘ plötzlich ganz anders, nimmst anders wahr.
Möglich, dass Dich das ein wenig überfordert.
Daher … beginne erste einmal bei Dir.
Viele Menschen neigen jetzt wieder dazu, im Außen nach Antworten zu suchen. Da sie nicht genau wissen, ‚was sich da tut‘.
Was geschieht gerade bei Dir? In Dir, an Dir, mit Dir? Wie fühlst Du Dich?
Wege, die plötzlich keine mehr sind?
Unruhe, wo vorher Harmonie wahr?
Streit, wo vorher Frieden war?
Herausforderungen, wo vorher alles glatt lief?
Und welche Gedanken kreisen Dir immer im Kopf herum?
Und welche Gefühle kommen immer wieder hoch?
Wenn Du Dir vorkommst, als würdest Du in einer großen Waschmaschine stecken, dann halte sofort an, steige aus und komme zur Ruhe. Nimm Dir Zeit für Dich alleine. Denn dann hörst Du Dir zu.

Erzengel Uriel und Erzengel Jophiel sind die Engel, die uns jetzt beistehen möchten. Sie möchten Dir helfen aus dem Dunkel heraus zu kommen. Sie helfen Dir in Einklang mit Dir selbst zu kommen, zu verstehen und mit Deinen Energien zu fließen.
Und wenn Du liest, was sie Dir zu sagen haben, achte auf Deine Energien und wohin sie fließen …

„Geliebte Seele, wir wissen, vieles geschieht zur Zeit. In Allem, in der Gesamtheit.
Dieser Prozess ist nötig. Vielen Menschen fällt es schwer, anzunehmen. Wir begleiten Dich durch diesen Prozess. Mit Deiner Erlaubnis. Deine Schwingung ist höher, als Dir bewusst ist. Du bist in der Lage uns wieder wahrzunehmen.
Du selbst bist es, Deine Seele, die sich zu Wort meldet. Es ist Zeit, Deinen Weg einzuschlagen. Es wird ein neuer Weg sein. Ein Weg gesäumt von bunten Blumen. Höre auf die Stimme, sie kommt von Innen heraus. Es ist Deine Stimme.
Das, was Du fürchtest, ist die Feinstofflichkeit. Denn Du spürst die Veränderungen, die bereits vorhanden sind. Du möchtest verstehen, dazu bedarf es, Deinen Blick zu verändern. Sehe mit dem Herzen, und Du siehst alles. Der menschliche Verstand ist dafür nicht gemacht.
Habe keine Furcht, denn etwas Großes wird entstehen. Und Du bist ein Teil davon. Deine Aufgabe wird sich offenbaren. Sehr bald schon, denn sie ist bereits da. Es fügt sich alles zusammen. Wir begleiten Dich auf diesem Weg. Wir lieben Dich unermesslich. Wir dienen Dir mit Freude. Wir sind Erzengel Uriel und Erzengel Jophiel.“