Archiv der Kategorie: Allgemein

Begleitung und Bindungen aus und zur Anderswelt

Nicht nur deine Ahnen begleiten dich oder möchten sich mitteilen, sondern auch Seelen, mit denen du eine Beziehung hattest. Und ich spreche hier von Liebesbeziehungen.Vielleicht wollen sie etwas wichtiges mitteilen, dass für dich JETZT von Bedeutung ist, möglich ist auch, dass noch eine Bindung – in Form eines Vertrages oder Versprechens – besteht.

Dieses darf gelöst werden.

Die Seele in der Anderswelt weiß darum, DU hier nicht. Wie du weißt, bist du durch den Schleier des Vergessens gegangen. Innerlich, vom Herzen her, war da vielleicht immer so ein Gefühl … irgendwas, was du nicht zuordnen konntest. Oder es hat mit Partnern – aus den unterschiedlichsten Gründen – irgendwie, irgendwas nicht so richtig gepasst.

Auf unseren Ahnenreisen melden sich auch diese Seelen. Und sie geben Hinweise. Wenn du z.B. in einem Leben einem Mann / einer Frau ‚versprochen‘ hast, sie oder ihn für immer und ewig zu lieben – und womöglich noch, niemanden anders je zu lieben –, dann fällt es dir in dieser Inkarnation schwer, jemanden bedingungslos zu lieben. Es kann nicht funktionieren, dies ist energetisch gar nicht möglich. Dieses Versprechen ist bindend.

Du fühlst Zuneigung, du hast Gefühle, auch liebenswerte Gefühle … ja … dennoch fehlt ein tiefes, vertrautes, inniges Gefühl … von bedingungs- und grenzenloser Liebe … du kannst dich vielleicht emotional nicht richtig öffnen …

Wenn dem bei dir so ist, dann begib dich schleunigst auf die Reise ….

Die Gründe können sehr unterschiedlich sein.

Auch wenn du in diesem Leben etwas versprechen möchtest, achte auf deine Formulierung! Du manifestierst damit etwas. Entweder du versprichst überhaupt nichts, weil du es nicht möchtest oder du nicht sicher bist, ob du es tatsächlich halten kannst oder du begrenzt es auf dieses Leben. Dann hat dies eine ganz andere Aussagekraft.

Lasse dich hier nicht manipulieren oder dich zu irgendetwas drängen, was du nicht wirklich willst. Auch nicht, wenn die Seele gehen möchte. Es gibt Situationen, in denen Menschen ihrem Gegenüber noch etwas versprochen haben, damit er / sie ‚in Frieden gehen kann‘.

Nein! Stopp!

So kann niemand ‚in Frieden gehen‘. Denn von der einen Seite wird manipuliert und auf der anderen Seite wird etwas gegeben, dass nicht dem Herzen entspringt. So entstehen erneut ungewollte Anhaftungen.

Was bedeutet für dich: Immer und ewig?

Veränderungen

Wie schon einmal erwähnt, wurden die Menschen aus ihrer vermeintlichen Komfortzone geschubst. Die ganze Situation, in der wir uns alle befinden, hat aufgerüttelt. Alles und jeden.

Viele Menschen haben nur noch funktioniert und so nebenbei ihr Leben gelebt. Tagein tagaus derselbe Trott … manchmal ohne es bewusst zu erkennen. Alles hatte so seine Routine. Doch wirklich glücklich waren sehr viele Menschen nicht. Doch was will man machen … und so vergehen Tage, Wochen, Monate, Jahre …

Nun darfst und sollst du was machen. Dafür ist der Wandel da. Und du erkennst umso leichter die neuen Wege und DEINE neuen Möglichkeiten, wenn du im Hier und Jetzt in die Akzeptanz gehst.

Es ist, wie es ist.

Wenn du an alten Dingen festhältst oder ihnen hinterher trauerst, ist dies wohl menschlich, doch bringt es dich nirgendwo hin.

Und nun kommt die ‚Unbequemlichkeit‘. Denn du darfst und sollst dich eben mit Dingen und auch Menschen beschäftigen, die du vielleicht früher verdrängt hast. Und das macht natürlich was mit dir. Es beschert dir Emotionen, die sich ebenfalls unbequem anfühlen, die schwer sind, die dich manchmal verzweifeln lassen …

Du kannst dich unter der Bettdecke verkriechen oder du kannst den Stier bei den Hörner packen. Du kannst die Dinge aussitzen oder sie in Angriff nehmen. Wenn du dich für das Aussitzen entscheidest, dann bleibst du dein restliches Leben hier auf der Erde auf genau dem Fleck ‚sitzen‘, an dem du diese Entscheidung getroffen hast. Wenn du jedoch aufstehst, dich aufrichtest und dich DEINEM Leben stellst, wirst du feststellen, dass sich dein Weg erweitert. Du wirst Möglichkeiten erkennen können, die vorher für dich verschlossen waren.

Deine Entscheidung! Und du kannst sie jeden Tag in jedem Moment neu treffen!

Alles ist, wie es ist.

Die ‚Zeit‘, in der wir ‚jetzt‘ leben

Wenn du zu den Menschen gehörst, die abwarten oder aussitzen wollen, die ihrem Gegenüber so viel Macht über sich einräumen, wird sich die Seele nicht in ihrem Sein erfahren können. Jedenfalls nicht solange du in diesem Modus bleibst.

Denn die Angst überwiegt, Emotionen und Impulse werden unterdrückt.

Wenn du deine Entscheidungen aus Überzeugung triffst, ist alles gut, dann gehört es zu deinem Seelenplan und du möchtest eine dementsprechende Erfahrung machen. Dann ist für dich gesorgt, du bist behütet, du erkennst und fühlst die Anbindung nach oben. Du bist in der Gewissheit, dass dir nichts geschehen kann und du immer die Lösung – die immer da ist! – erkennst.

Wenn du jedoch aus Ängsten, Zweifeln und der Illusion der Eingeschränktheit handelst, wie willst dann Erwachen und dich in deinem Sein erfahren?

Du blockierst dich selbst, womöglich kreierst du damit eine ‚Krankheit‘. Denn dein physischer Körper reagiert. Und schon wird etwas ‚physisches‘ diagnostiziert, dass dir wiederum Sorgen bereitet. Und so rutschst du von einer Angst in die Nächste.

Du bist völlig blockiert, um zu erkennen, dass du sofort – mit einem Schlag, von jetzt auf gleich – alles be-reinigen kannst. Die Anbindung nach oben ist immer da, nur fühlst du sie nicht immer. Doch es ist dein Job, dass die Verbindung immer im Fluss ist. Dafür bist DU zuständig.

Der Mensch blockiert sich mit Vorliebe selbst.

Und durch diese Zeit, durch die wir alle gehen dürfen, werden die Programme aktiviert, die sich ‚angesprochen‘ fühlen.

Und: Es ist die perfekte Zeit, um sich zu erfahren. Warum?

Weil genau das nun von außen angesprochen wird, dass dich immer in der Matrix der Illusion gefangen hielt.  Sehr viele Menschen haben in den Genen: Not, Hunger, Opferhaltung, Folgen, eingeschränkt sein  … usw.  Das ist der Grund, warum wir durch diese Zeit gehen! Nur so, kann ein Wandel stattfinden!

Jeder Mensch hat andere Programme, daher reagiert jeder Mensch anders auf die Situation, in der wir uns alle befinden. Es ist deine Entscheidung und auch deine Verantwortung dir selbst gegenüber, zu dir selbst zu stehen. Dich dir selbst und somit dem Außen zu stellen. Es ist deine Entscheidung, ob und wenn ja, wie viel Macht du anderen Menschen gibst. Deinem Chef / deiner Chefin, deinem Partner / deiner Partnerin, Politikern, Ärzten usw.

Wenn du jetzt erkennst, dass du Schöpfer bist, deine Ur-Kraft nie verloren ging, sondern sie (nur) unterdrückt war, dann bist du einen wesentlichen Schritt weiter. Du musst dir nichts zurückholen, was niemals weg war, du darfst es wieder zu- und herauslassen.

Aktivierst du dies in dir, agierst du anders, lässt du ‚das Leben im Fluss‘, dann wird sich sofort etwas verändern. Natürlich! Denn hier greift das Gesetz der Resonanz.

Die Illusion

Als Mensch gehen wir in verschiedenen Leben und Rollen durch alle Erfahrungen. Jede Seele möchte, wenn sie sich inkarniert sämtliche Erfahrungen des Menschseins er-leben.

Es ist an der Zeit, dies zu erkennen. Und du darfst dir immer wieder bewusst machen, dass du in jedem Gegenüber auch ein Teil von dir selbst siehst.

Denn jede Menschenseele, die mit dir zu tun hat – mehr oder weniger – hilft dir auf deinem Weg. Und da jede Seele ihre ganz eigene Aufgabe hat, sieht auch jeder Mensch etwas anderes.

Mensch A sieht und fühlt und reagiert anders auf dieselbe Situation, wie Mensch B und C … usw.

Und dies dürfen wir alle respektieren.

Siehe jeden Menschen – ausnahmslos – als das göttliche Sein an, das er / sie ist. Sehe nicht den Menschen, der dich verletzt, der dich beschimpft, der dich in eine negativ empfundene Emotion schickt, sondern sehe hinter der Fassade die Seele, die für dich da ist.

Ich erinnere daran, dass dein Gegenüber immer etwas in dir auslöst. Und dieses Etwas macht sich aus einem bestimmten Grund bemerkbar.

Denn solange du dein Gegenüber beschimpfst, weil er / sie böse zu dir war, solange wird er / sie ‚böse‘ bleiben. Wenn du dich selbst aus der Illusion der Bewertung herausnimmst und das Göttliche erkennen kannst, bleibt nur noch die Verbindung in Liebe.

Je höher du schwingst, umso leichter fällt es dir, umso mehr Liebe siehst und fühlst du. Umso weniger Fragen stellst du, umso weniger be- und ver-urteilst du.

Und wenn du jetzt sagst, dass dies nicht so einfach ist, dann frage dich selbst, wie viel Macht du deinem Ego gibst, das für diesen Gedanken zuständig ist. Und warum du dich (noch) nicht selbst als das annehmen kannst, dass du wahrhaftig bist? Warum fällt es dir schwer, dich aus der Matrix der Illusion zu befreien? Welches Programm in dir ist noch so aktiv, dass dich irgendwo, irgendwie festhält?

Prüfe dich selbst!

Angekommen im Jahr 2022

Und weitergehts … es war vielleicht für kurze Zeit ruhig und besinnlich. Doch es geht schnell weiter und zwar rasant, unaufhörlich und unerbittlich. Und darum hast DU auch gebeten. Vor deiner Inkarnation.

Denn: In diesem Jahr dürfen wir alle in Veränderungen gehen und neue Wege zulassen. Ausnahmslos.

Die Frage ist: Was lässt du zu? Wie gehst du damit um? Was willst du? Gehe weg vom Kollektiv und schaue nur auf dich. Wie fühlst du dich? Wie geht es dir? Was zeigt sich dir? Und damit meine ich direkt in deinem Umfeld. Was zeigt dir dein Gegenüber? Wie zeit sich deine unmittelbare Situation?

Du bekommst jetzt Hinweise und Zeichen, was du dir genau anschauen darfst. Möchte etwas in die Heilung? Wirst du an etwas erinnert? Welches Programm wird gerade bei dir aktiv? Und Programme und Zellen machen sich jetzt verstärkt bemerkbar. Und das wird auch so bleiben. Bis du erkannt hast.

Wenn nicht schon geschehen, werden zügig Begebenheiten auf dich zukommen, mit denen du womöglich gar nicht gerechnet hast … und egal, wie du sie empfindest … ob gut oder weniger gut … es ist GUT für DICH! Für deine Entwicklung, dein Weiterkommen.

Denn du hast einen Plan. Und diesen Plan hast du mit deiner Engelgruppe und deiner Seelenfamilie besprochen, und nun ist es Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Du wurdest die letzten Jahre bereits darauf vorbereitet, und im Jahr 2021, hast du schon das ein oder andere Puzzleteil bekommen. Doch nun gibt es keine Puzzleteile mehr, jetzt wird dir nach und nach das Gesamtbild gezeigt. Vielleicht Schemenhaft das komplette Bild, vielleicht Teile davon, sodass du erahnen kannst, um was es sich handelt. Wenn du jedoch einen Teil gezeigt bekommst und du stellst fest, es könnte dies, aber auch jenes sein, dann lasse es einfach auf dich wirken … völlig interpretationsfrei.

Denn dann wirst du geprüft, ob du den Weg deines Gefühls gehst. Du brauchst auch nichts zu hinterfragen … handle einfach nur nach deinem ersten Impuls. Und dann … lasse es zu. Du bist dran, dich bedingungslos, erwartungslos und voller Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten zu öffnen.

Präsentiert bekommst du ALLES. Größer als zu dieser Zeit, können die Hinweisschilder gar nicht mehr sein. Und du hast / bekommst sie direkt vor die Nase!

Das Jahr 2022

Es war vielleicht für kurze Zeit ruhig und besinnlich. Doch es geht schnell weiter und zwar rasant, unaufhörlich und unerbittlich. Und darum hast DU auch gebeten. Vor deiner Inkarnation.Denn: In diesem Jahr dürfen wir alle in Veränderungen gehen und neue Wege zulassen. Ausnahmslos.

Die Frage ist: Was lässt du zu? Wie gehst du damit um? Was willst du?

Gehe weg vom Kollektiv und schaue nur auf dich.

Wie fühlst du dich? Wie geht es dir? Was zeigt sich dir? Und damit meine ich direkt in deinem Umfeld. Was zeigt dir dein Gegenüber? Wie zeit sich deine unmittelbare Situation?

Du bekommst jetzt Hinweise und Zeichen, was du dir genau anschauen darfst. Möchte etwas in die Heilung? Wirst du an etwas erinnert? Welches Programm wird gerade bei dir aktiv? Und Programme und Zellen machen sich jetzt verstärkt bemerkbar. Und das wird auch so bleiben. Bis du erkannt hast.

Wenn nicht schon geschehen, werden zügig Begebenheiten auf dich zukommen, mit denen du womöglich gar nicht gerechnet hast … und egal, wie du sie empfindest … ob gut oder weniger gut … es ist GUT für DICH! Für deine Entwicklung, dein Weiterkommen.

Denn du hast einen Plan. Und diesen Plan hast du mit deiner Engelgruppe und deiner Seelenfamilie besprochen, und nun ist es Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Du wurdest die letzten Jahre bereits darauf vorbereitet, und im Jahr 2021, hast du schon das ein oder andere Puzzleteil bekommen. Doch nun gibt es keine Puzzleteile mehr, jetzt wird dir nach und nach das Gesamtbild gezeigt. Vielleicht Schemenhaft das komplette Bild, vielleicht Teile davon, sodass du erahnen kannst, um was es sich handelt. Wenn du jedoch einen Teil gezeigt bekommst und du stellst fest, es könnte dies, aber auch jenes sein, dann lasse es einfach auf dich wirken … völlig interpretationsfrei. Denn dann wirst du geprüft, ob du den Weg deines Gefühls gehst. Du brauchst auch nichts zu hinterfragen … handle einfach nur nach deinem ersten Impuls.

Und dann … lasse es zu. Du bist dran, dich bedingungslos, erwartungslos und voller Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten zu öffnen.

Präsentiert bekommst du ALLES. Größer als zu dieser Zeit, können die Hinweisschilder gar nicht mehr sein. Und du hast / bekommst sie direkt vor die Nase!

Das Jahr 2021 geht langsam zu Ende

Besinne dich auf das, was du möchtest. Was du umsetzen möchtest, was du in deinem Leben haben und verändern möchtest.

Im Jahr 2022 haben wir eine neue und wunder-volle Energie. Verabschiede dich von den Dingen, die du loslassen möchtest die aus deinem Leben gehen dürfen. Egal, ob Menschen oder Verhaltens- oder Denkweisen.

Bitte formuliere stets positiv! Dies ist immens wichtig!

Vermeide Sätze wie: So geht es nicht weiter. Ich will das so nicht mehr. Ich will nicht länger alleine sein. Ich will diese Partnerschaft nicht mehr.

Sage stattdessen: Ich möchte und bin bereit für einen neuen Partner. Ich lade ihn oder sie in mein Leben ein. Ich möchte eine neue Wohnung, ein neues Auto, einen neuen Job … Ich möchte eine Veränderung in meiner Beziehung.

Wichtig ist hierbei: Nicht den Partner und das Außen verändern zu wollen, sondern zu fragen: Warum wird mir immer dieses Durcheinander gezeigt? Was will es mir aufzeigen? Was darf ich verändern?

Es geht hier nicht darum, dass die da oben kein ‚nicht‘ oder ‚kein‘ verstehen – dies tun sie sehr wohl, nur hat eine ganz eigene Schwingung –, sondern es geht um das, worauf du deinen Fokus legst.

Wenn du z.B. aussprichst: Ich will dies so bei meiner Arbeitsstelle nicht mehr, dann liegt dein Fokus auf ‚meiner Arbeitsstelle‘. Du denkst an das, was du nicht willst. Somit wird es dir vermutlich erhalten bleiben, denn du gibst deine Aufmerksamkeit hinein.

Wenn du jedoch formierst: Ich möchte dies so und so, z.B. mehr Geld, mehr freie Zeit, einen Abteilungswechsel, mehr Aufträge usw. dann liegt darauf dein Fokus.

Und wir wissen: Die Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Nur so kannst und wirst du eine Veränderung herbeiführen. Mache dir dies bewusst und achte mehr auf deine Formulierungen, Denkweise und deine Aussprache.

Das Jahr 2022 wird ein Jahr werden, indem wir alle – ausnahmslos – die Chance auf Veränderungen und Neubeginne haben.

Ich wünsche dir einen ruhigen, entspannten und erkenntnisreichen Jahresausklang.

Deine Schöpferkraft



Da du hier jetzt inkarniert bist, wolltest du diese Zeit hier auf Erden mit-erleben.
Es ist an der Zeit, dass wir uns alle daran erinnern, wer wir wahrhaftig sind. Und darum geht es gerade.
Wir dürfen diese Zeit erleben, damit wir uns erinnern. Damit wir uns erinnern, welche Kraft wir wahrhaftig sind.
Alles, was gerade geschieht, hat seinen Sinn. Es werden Informationen über die ‚Injektionen‘ und über ein angebliches Virus in die Welt gebracht, über Verbote und Kontrolle, damit in dir etwas angetriggert wird.
Ich erinnere daran dass in deinen Zellstrukturen, in deinem Energiefeld noch Programme aktiv sind, die möglicherweise noch angstbehaftet sind. Durch Erfahrungen, die du in anderen Leben machen durftest. Diese werden nun aktiv, und dies ist auch so gewollt.
Denn: Wenn wir alle uns in unserem Sein wieder-erfahren wollen, dürfen wir uns selbst annehmen.
Es sind Themen wie Angst, Kontrolle, Ein- und beschränkt-sein, Unsicherheit usw.
Du ‚glaubst‘ jemand hat Macht über dich. Doch DU bist dein eigener Schöpfer! Und wenn du dir das wieder bewusst machst, ebenso wie die Illusion, aus irgendwelchen Gründen gefangen zu sein, fühlst du immer mehr deine Kraft. Die niemals weg war, dennoch hast du sie nicht gespürt oder in dir gefunden. Vermutlich war / ist sie völlig zugeschüttet.
 
Das du (noch) in diesem Glauben behaftet bist, hat mit den Erfahrungen in anderen Leben zu tun. Sicherlich hattest du Themen wie Kontrolle oder auch Opferbewusstsein. Dies sind zwar alles Illusionen, dennoch ist dieses Programm noch aktiv. Bedeutet, es gibt Zellen, die dieses Programm für real halten. Somit beeinflusst es dich. Es darf geheilt werden. Das, was sich JETZT in dieser Zeit in dir regt, will angeschaut werden. Völlig egal, um welches Thema es sich handelt.
Angst hat immer eine Ursache. Buddele solange bis du den Ursprung gefunden hast. Vielleicht macht dir dies wiederum Angst … etwas zu finden, womit du dich nicht auseinander setzen möchtest. Dann erkenne, dass dies eine Erfahrung war, die gelebt wurde. Im Grunde existiert sie nicht (mehr). Und das darfst du dir bewusst machen.
 
Du wirst nicht umhin kommen, dich selbst kennenzulernen – dein Sein –, wenn du dich in deinem göttlichen Bewusstsein, dass du bist, wiederfinden möchtest.
Bestimme du selbst, welche Matrix du zulassen möchtest. Habe Vertrauen in dich selbst!
 
Du bist soviel machtvoller als du ‚glaubst zu sein‘. Du bist zu jeder Zeit Schöpfer deines Lebens!

Reise zu den Ahnen am Montag, 22. November 2021

Um 19 Uhr!

Wir wollen uns mit einer Ahnin oder einem Ahnen treffen. Oder vielmehr wollen sie sich mit uns treffen und etwas mitteilen und / oder uns helfen.

Wir befinden uns gerade in einer Situation, die ‚gefühlt‘ immer schwieriger zu werden scheint. Es wird mächtig Druck vom Deep State aufgebaut und manchmal fällt es mitunter etwas schwer damit umzugehen. Wie geht es weiter? Für dich und im Kollektiv?

Vielleicht bekommst du auf der Reise eine Hilfe, eine Botschaft oder einen Hinweis … mal sehen, wer sich dir zeigen möchte. Bitte stelle zunächst keine Fragen und gehe ohne Erwartung auf die Reise ….

Ich werde für das Wohl jeder einzelnen Menschenseele bitten, möge das geschehen, was JETZT geschehen darf. Bitte vertraue. Ich werde uns alle zusätzlich miteinander verbinden.

Zünde eine Kerze, in der Farbe deiner Wahl an. (Du kannst auch Entspannungsmusik hören, wenn es dir hilft.) Lege oder setze dich bequem hin und richte deine Handflächen nach oben. Schließe deine Augen und begebe dich in einen – für dich – passenden Atemrhythmus. Visualisiere eine Wiese, die du entlang läufst. Irgendwann kommst du zu einem Teppich, der dort liegt und auf dich wartet. Welche Farbe hat er? Wie dick ist er? Wie groß ist er? Liegt dort nur der Teppich? Oder wartet jemand auf dich? Und möchte mit dir die Reise machen?

Egal … setze dich auf den Teppich und gehe in die Bereitschaft, die Reise anzutreten. Der Teppich hebt ab …

Wohin geht die Reise? Bist du langsam oder schnell unterwegs? Über einen Berg? Über Wasser oder Land? Siehst du Vögel? Lass dich überraschen und schaue dich um … irgendwann wirst du irgendwo anhalten und irgendwen treffen. Wenn du die Menschenseele nicht wieder-er-kennst, frage wer sie oder er ist. Und warte einfach, was geschieht … findet eine Kommunikation statt? Oder bekommst du Bilder gezeigt oder geht ihr gemeinsam auf eine erneute Reise … alles ist möglich, alles kann geschehen …

Wenn du etwas mitgeteilt bekommst, dass du nicht verstehst oder erkennst, dann darfst du jetzt gerne nachfragen. Doch bitte nicht vom Verstand, sondern vom Gefühl heraus. Lass geschehen, was geschehen möchte. Du wirst irgendwann spüren, wann du umkehren darfst. Bedanke dich auf jeden Fall bei allen, die sich gezeigt haben. Du kannst sie jederzeit wieder-treffen.

Dann begebe dich zurück auf den Teppich, falls du ihn verlassen haben solltest, und lasse dich zurückbringen. Wie geht es dir? Wie fühlst du dich?

Ich freue mich, mit euch die Reise machen zu dürfen! Mal schauen, ob es eine Nachricht für das Kollektiv gibt …

Ich wünsche DIR eine wunder-volle Reise!  

Der Lebensplan

Du kannst dich mitunter nicht (mehr) an deinen Seelenplan erinnern und weißt somit nicht, was du in dieser Inkarnation für eine Aufgabe hast. Ob es etwas zu heilen oder eine Mission zu erfüllen gilt … ist auch völlig egal.

Denn die Themen, die anstehen, sind die Gründe dafür, dass du in ein bestimmtes Umfeld hineingeboren wirst, und in das du in deinem Leben geführt wirst.

Es kann mitunter (irdische) Jahre dauern, um zu er-kennen, was du dir für dieses Leben vorgenommen hast. Die Zeit ist hier auch nicht wichtig. Wichtig ist, dass du dir immer wieder bewusst machst, dass du aus einem bestimmten Grund immer da bist, wo du gerade bist und das erlebst, was du gerade erlebst. All dies geschieht zu deinem Wohl.

Und wenn es sich für dich ‚unangenehm‘ anfühlt, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass hier noch etwas geheilt bzw. angeschaut werden möchte. Denn dann macht sich ein Instinkt bemerkbar.

Alles, was du in früheren Leben erlebt hast, ist in deiner DNA abgespeichert. Somit sind deine Zellen mit allem möglichen programmiert. Ur-Traumen, Ängste, Erfahrungen … alles steckt in deinen Zellen. Und nebenher läuft der Lebensplan …

Immer dann, wenn du in einer Situation steckst, die dir nicht geheuer ist, fühle tief in dich hinein. Warum fühlst du jetzt das, was du fühlst?

Somit ist auch ein Weglaufen sinnlos, denn bei einer Flucht nimmst du logischerweise das ganze Paket mit. Du gehst mit deiner Schwingungsfrequenz immer mit deinem Umfeld in Resonanz.

Nimm jedes Mal ein – für dich – unangenehmes Gefühl in den Arm. Visualisiere diese Zelle (oder das  Gefühl) in dir und gib ihr das, was sie braucht: Liebe, eine Umarmung, Zuneigung und Aufmerksamkeit. Damit sie heilen kann. Vermittle ihr, dass alles gut ist. Frage sie, warum sie sich bemerkbar macht. Wie kannst du ihr helfen?

Jede deiner Zellen ist auf Über-leben programmiert, somit agieren sie reflexartig. Und das verschwindet nicht einfach so. Jedoch kann alles wieder umprogrammiert werden. Wie in einer Matrix. Alles ist eine Illusion und nichts als Liebe existiert wahrhaftig. All die Erfahrungen – aus allen Leben – wolltest du machen. Doch nun darf alles wieder die universelle Liebe spüren und leben. Und in das Ur-Vertrauen zurück-finden. 🙏