Fern-Meditation zum Neumond am 17. September 2020 um 19 Uhr

Es möchte etwas ganz Wunderbares zum Vorschein kommen. Doch zunächst dürfen Störfaktoren aus deinem Energiefeld beseitigt werden. Es möchte sich etwas verabschieden, und du hältst womöglich – bewusst oder unbewusst – daran fest. Bemerkbar hat sich dies bereits gemacht. Physisch oder psychisch hat schon etwas angeklopft.

Ich wirke mit Meister St. Germain. Und bitte zum Wohle jeder einzelnen Seele um Heilung, so wie es für jede Seele gut und richtig ist – in diesem Moment.

Wenn du an der Meditation teilnimmst, vertraue darauf, dass alles zu deinem höchsten Wohl geschieht. Ich wirke mit dem Kollektiv, so kannst du die Meditation gerne später machen.

Wenn du dabei sein möchtest, zünde eine helle Kerze an und setze dich bequem hin. Richte deine Handflächen nach oben und konzentriere dich ganz auf deinen Atemrhythmus. Öffne dich bewusst und lasse geschehen, was geschehen möchte. Du musst nichts weiter tun, als dich bedingungslos hinzugeben, dich einfach in die Energien, die du sofort spüren wirst, fallenzulassen. (Die Erlaubnis gibst du mit deiner Teilnahme.)

Lasse gehen, was gehen möchte. Gerne kannst du fragen, wer noch bei dir ist und mit dir wirken möchte. Egal, ob Gefühle oder Bilder hochkommen … nimm sie an. Vielleicht zieht oder drückt es. Es wird warm oder es kribbelt … du darfst alles zulassen. Bleibe so lange in ‚diesem Zustand‘, wie es sich für dich stimmig anfühlt und wie du die Energien fühlst.

Ich freue mich, wenn du wieder dabei bist! Ich wünsche dir Heilung und Leichtigkeit!

2 Gedanken zu „Fern-Meditation zum Neumond am 17. September 2020 um 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.