Du bist!

Wenn Du Dich in Ängsten, Zweifel, Sorgen oder in einer – für Dich – unangenehmem Situation befindest, dann setze / stelle Dich neben Dich. Oder auch einfach mal so …..

In einem trudeligen oder hektischen Alltag ….. nimm Dir Zeit, Dich selbst zu beobachten. Dein Ich, Deinen Körper. Dies kannst Du tun, immer – zu jeder Zeit. Was nimmst Du wahr?

Gehe in Dein bewusstes Sein und betrachte Dich. Was sitzt / steht neben Dir? Dein Verstand, Dein Körper, Deine physische Hülle.

Kennst Du Dich?

Wie erlebst Du Dich als reines Bewusstsein? Tauche ein in diesen Zustand. Mache Dir bewusst, dass Deine physische Hülle, dein Verstand auf dieses Leben begrenzt ist. Dein reines Bewusstsein, dass Du bist, ist unsterblich. Du begehst diese Inkarnation mit einem physischen Körper und einem Verstand. Sie helfen Dir bei Deinem Seelenplan, Deine Erfahrungen zu machen.  

Sei achtsam mit Dir selbst. Lerne von und mit Dir – im Hier und Jetzt. Lerne die kausalen Zusammenhänge zu verstehen.

Du bist, wer Du bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.