Februar 2019

Herzlich Willkommen im Februar 2019

Diesen Monat wirst du dir vermutlich noch mehr Gedanken über deine Zukunft machen, als die letzten Wochen. Ängste kommen hoch, deine Geduld wird auf eine harte Probe gestellt.

Es wird ein auf und ab sein.

Da darfst du durch gehen. Es gibt weder eine Abkürzung noch ein Entkommen.

Falls du ein neues Zuhause, eine neue Arbeitsstelle, einen neuen Partner oder was auch immer suchst, dann darfst du dich entspannen. Insofern dir nicht ‚die Wohnung/das Haus‘, ‚die Arbeitsstelle‘ oder ‚der Partner‘ urplötzlich in dein Leben plumpsen, solltest du dieses Thema einfach noch ein wenig ruhen lassen.  

Es ist nicht so, dass du kurz mal von der geistigen Welt geparkt und irgendwann wieder abgeholt wirst, sondern du wirst ganz in Ruhe auf etwas Wundervolles vorbereitet. Dies braucht seine Zeit, und es liegt natürlich auch an dir, wie lange dies dauert.

Ein Kind das stillsteht, ist schneller angezogen, als eins das herumzappelt, oder nicht?

Selbstannahme ist angesagt. Mit allem was ist. Im zwischenmenschlichen Bereich bekommen wir Situationen vor die Füße geworfen, mit denen wir dann irgendwie umgehen dürfen.

Egal um welche Beziehungen es sich handelt, irgendetwas geschieht da gerade. Dies hat mit der Dualität zu tun, die uns jetzt immer mehr begleiten und zum Thema wird.

Bleibst du bei dir selbst? Bleibst du dir selbst treu? Hinterfragst du dich? Was will mein Gegenüber mir sagen?

Wichtig ist ‚anzunehmen‘, was dir bestimme Personen mitteilen wollen. Vielleicht fragst du dich auch manchmal: ‚Was tut die/der mir denn an?‘

Tja nun, ‚angetan‘ bekommst du gar nichts. Im Gegenteil, siehe es als Abkürzung zu deinen Ängsten. Denn dieser Jemand zeigt in dieser Situation mit dem Finger drauf. Du kannst sie also gar nicht verfehlen.

Gehe Schritt für Schritt nach vorne … gehe einfach weiter deinen Weg, der sich vom Gefühl her für dich stimmig anfühlt. Das Jahr wird noch stürmisch genug, also siehe diese Zeit als Ruhepause an.

Ich wünsche dir einen entspannten und erkenntnisreichen Februar!

Ein Gedanke zu „Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.