Fern-Meditation am 23. April 2020

Fern-Meditation zum Neumond am 23. April 2020 um 19 Uhr

Inneres Aufräumen, Heilung und Frieden

Jede Menschenseele darf bei sich hinschauen, bei sich beginnen und sich auf sich besinnen! Fange nicht an, im Außen, im Kollektiv etwas ändern zu wollen. Konzentriere Dich auch nicht auf das Außen – gerade jetzt in dieser Zeit! – sondern konzentriere Dich auf Dich! Denn das, was Du in Dir heilst, heilst Du im Kollektiv!

Es ist wichtig, dass Du mit Dir im Reinen und im Frieden bist. Und da Dein physischer Körper Dir bereits die letzten Wochen und Monate Zeichen gegeben hat, ist es – bei vielen Menschen – allerhöchste Eisenbahn, hier etwas ins Lot zu bringen.

Ich wirke mit Meister St. Germain, auch Jesus Christus wird mitwirken. Seine Energie ist für mich bereits spürbar. Wie immer bitte ich, dass für die Menschen, die teilnehmen (auch zu einem späteren Zeitpunkt!), zum höchsten Wohle gewirkt wird. Ich werde darum bitten, dass alter Schmerz, Themen, die ungelöst sind, Störfaktoren die blockieren usw. transformiert werden dürfen – insofern sie nicht mehr für den Lernprozess benötigt werden. Alles, was Du noch benötigst – warum auch immer – das wird (noch) bleiben. Doch dies wirst Du auch spüren.

Wenn Du dabei sein möchtest, zünde bitte eine helle Kerze an. Setze oder lege Dich bequem hin und richte Deine Handflächen nach oben. Begebe Dich in einen ruhigen Atemrhythmus. Stelle Dir vor, Du liegst auf einer Luftmatratze auf dem Meer, die Sonne scheint, die Wellen schaukeln sanft hin und her. Genieße den Augenblick. Du brauchst nichts weiter zu tun, als Dich treiben zu lassen.

Mit Deiner Teilnahme an der Fern-Meditation gibst Du mir und Jesus Christus die Erlaubnis mit Dir wirken zu dürfen. Du kannst dies auch laut aussprechen oder denken. Du brauchst nichts weiter zu tun, als Dich zu öffnen und bewusst alles zuzulassen.

Du wirst Energien spüren. Wellen, Kribbeln, Stockungen, Herzklopfen … vielleicht kommen auch Bilder zu Themen hoch, Erinnerungen, ein Druck auf dem Solarplexus oder Traurigkeit oder Angst.

Bitte fühle, welches Thema, welche Störung / Gefühl sich verabschiedet – dies wird Dir ein leichteres Gefühl vermitteln. Bitte fühle, welches Thema, welche Störung / Gefühl blockt und versteift sich irgendwo im Körper – hier ist noch etwas unerledigt.

Bleibe solange ‚auf dem Wasser‘, wie es sich für Dich richtig anfühlt. Ich freue mich, wenn Du (wieder) dabei bist und wünsche Dir viel Freude, Erleichterung und Erkenntnis.

2 Gedanken zu „Fern-Meditation am 23. April 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.