Der freie Wille

Ihr lieben Menschenseelen,

auf der Erde hat jeder Mensch einen freien Willen! Und DU musst nicht alles über eine andere Person wissen!

Wie sich ein Mensch entscheidet, was er möchte und tun wird, ist seine Angelegenheit. Also frage nicht, ob sich jemand wieder meldet, was er will, ob er dich einlädt oder anruft, und wie er sich in SEINEM Leben verhält. Warum tut er dies, und warum tut er nicht das?

Noch sehr viele Menschen hinterfragen das Liebesleben eines Ex-Partners. Wenn du dazu gehörst, hinterfrage deine Motive. Aus Liebe wohl kaum. Denn bist du in Liebe, dann freust du dich für den Menschen, wenn er glücklich ist. Jegliche andere Emotion hat nichts mit Liebe zu tun!

Ja, es ist SEIN Leben, das Leben des jeweiligen Menschen. Es geht dich überhaupt nichts an, wie sich jemand entscheidet und niemand ist dir eine Erklärung schuldig. Des Weiteren hat jede Seele ihr Thema. Und auch hier, darf jeder für sich entscheiden, ob und wie er dies annimmt.

Überlege doch mal, wenn es umgekehrt wäre. Legst du deine Gedanken frei? Möchtest du deinem Gegenüber erzählen, wie es dir geht? In deinem Leben? Was du gerade fühlst, welche Entscheidungen du triffst und warum? Ich denke, du möchtest dies freiwillig anderen Menschen erzählen oder nicht?

In dem Moment, wo du dich mehr auf eine andere Person fokussierst als auf dich selbst, bleibst du stehen.  Und wenn ich sage, dass du deinen Weg gehen darfst, dann meine ich damit nicht, dass du alleine ins Kino oder auf Reisen gehen, und nicht jammernd auf dem Sofa sitzen sollst, sondern du darfst dich auf dein Leben konzentrieren. Wie geht es DIR? Wie geht es DEINEM Gefühl? Warum geht es DIR nicht gut? Und wenn es dir nicht gut geht, dann liegt das NICHT an einem anderen Menschen, sondern daran, was in dir ausgelöst wurde!

Und jetzt gibt es Menschen, die sagen: „Ich gehe ja meinen Weg, und ich kümmere mich um mich.“ Dies ist wohl kaum möglich, es sei denn, du bist ein Uhu. Wie kannst du denn nach vorne laufen, jede deiner Herausforderungen und Hürden sehen und meistern, wenn du dich permanent nach einer anderen Person umdrehst? Und möglicherweise ab und zu noch stehenbleibst und ein Stück zurückläufst, sonst würdest du die Person womöglich noch aus den Augen verlieren. Und wenn du dich umdrehst, während du läufst, dann läufst du Gefahr irgendwo mächtig dagegen zu donnern! Und dies kann unter Umständen ein sehr schmerzhaftes Zeichen für dich sein!

Was willst DU? Deinen Weg der Leichtigkeit gehen und den Lernprozess annehmen? Oder dich weiterhin nach jemand anderem umdrehen, nur um zu sehen, was er macht und tut und wohin er läuft? Wie lange willst du die Frage in deinem Kopf kreisen lassen, ob eine Person ‚zu dir zurückkommt‘? Eine Trennung hat ihren Grund.

Was ist dir wichtig? Und warum?

Bitte mache dir bewusst, dass die Menschen, die (noch) in dein Leben gehören, nicht verloren gehen, nur weil sie (vielleicht kurzfristig) einen anderen Weg einschlagen und abgebogen sind. Nur weil ihr möglicherweise ein gemeinsames Thema habt oder eine Aufgabe, bedeutet dies nicht, dass ihr dies auf demselben Weg durchleben müsst. Jeder darf für sich entscheiden. Jeder darf auf sich schauen.

Wenn du immer wieder fragst, ob ein bestimmter Mensch (noch einmal) in dein Leben tritt, dann sucht der Verstand nach einer Kontrolle nach Sicherheit. Dies hat weder etwas mit Liebe noch mit deinem Herzen zu tun. Du vertraust nicht auf deinen Prozess.

Warum nicht? Hinterfrage dies bei dir! Sei du der wichtigste Menschen in deinem Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.