Ihr lieben Menschenseelen,

die Geduld stößt mal wieder an ihre Grenzen. Geduld – wer hat das überhaupt erfunden?Tja nun, wenn auch du gerade irgendwie und irgendwo Geduld haben darfst und es überhaupt so gar nicht einsiehst, dann stampfe doch mit den Füßen auf dem Boden herum, trommle mit den Fingern auf dem Tisch und schreie dein Umfeld zusammen. Du kannst dich natürlich auch wie ein bockiges kleines Kind (vermutlich ist es dein inneres Kind) auf einen Stuhl setzen, die Arme vor dir verschränken und dich weigern irgendetwas zu tun, bis nicht das Gewünschte passiert ist. Bitteschön!

Nützt dir all das was? Geht’s dann schneller voran? Vermutlich nicht. Wolltest du das hören? Vermutlich auch nicht.

Geduld hören die meisten Menschen nicht gern. Doch dies ist etwas, was die meisten Menschen lernen dürfen. Kaum zu glauben, dass du dir das selbst auferlegt hast, nicht wahr? Doch wo bringt dich denn Ungeduld hin? Außer vielleicht in Rage?

Viele Menschenseelen haben zur Zeit einen ‚gefühlten‘ Stillstand. Irgendwie, irgendwo. Und wieder andere Menschenseelen können gar nicht so schnell durch die Türen gehen, die sich gerade öffnen. (der Beitrag kommt Morgen.) Logisch, wenn wir alle einen Stillstand hätten, würde die Erde Winterschlaf halten. 

Wenn es bei DIR stockt, lerne es anzunehmen. Es ist deine Entscheidung, wie du damit umgehst. Doch immer wieder hinterfragen, sich Gedanken machen, wieso, weshalb, warum … bringt dich kein Stück weiter.
Mach es dir doch nicht so schwer. Tauche ein in diesen Stillstand, fühle ihn. Du hast deine ‚Wünsche‘ bereits der geistigen Welt übergeben. Und da die Lichtwesen nicht vergesslich sind, kommt alles zur passenden Zeit zu dir. Offensichtlich ist es jetzt noch nicht möglich. Nutze die Zeit für dich. Nur für dich. Lasse die Gedanken daran los. Halte es nicht energetisch fest. Wenn du im Vertrauen bist, dann lebe jetzt dein Leben, mit allem, was dir jetzt zur Verfügung steht. Denn genau das, sollst du jetzt tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.