Deine Bewusstseinsveränderung


Der Wandel, der gerade stattfindet und der Aufstieg der Erde, betrifft jede Seele, die jetzt und hier auf der Erde inkarniert ist. Ausnahmslos!
Somit auch Dich!
Doch es gibt Menschen, die sich hartnäckig weigern, sich damit auseinanderzusetzen bzw. das, was gerade in ihrem Leben geschieht, anzunehmen, wie es ist. Und ich spreche hier vom zwischenmenschlichen Bereich. Denn vieles ist nicht schön und ganz und gar nicht so, wie wir es gerne hätten.

Die Bewusstseinsveränderung, die bei Dir – mehr oder weniger – stattfindet, lässt Dich immer mehr in die Erkenntnis gelangen, dass die Veränderungen, die Du in Deinem Leben haben möchtest, bei Dir beginnen dürfen. Je mehr Du Dich wehrst bzw. gewehrt hast, umso stärker spürst Du nun den Gegendruck.
Du wirst weiter aufgefordert in Deinen ‚Beziehungen‘ aufzuräumen. Das liegt daran, dass sich jede Seele unterschiedlich entwickelt, und so kommt es zwangsläufig dazu, dass wir (un)bewusst spüren, welche Menschen nicht mehr in unser Leben hineinpassen.
Möglicherweise ist Euer Weg zu Ende. Und wenn Du Dich damit schwer tust, dies zu akzeptieren, dann frage in Dich hinein, warum es Dir etwas ausmacht. Warum hälst Du fest? Und vor allem: ‚Woran‘ hälst Du fest?

Mit ein Grund dafür ist, dass sich einige Menschen bereits im Übergang in die 4.Dimension befinden und somit ein ganz anderes Bewusstsein entwickelt haben. Sie sind in einer Erkenntnis, die für viele Menschen noch nicht greifbar ist, weil sie möglicherweise weiterhin auf der Stelle treten und in ihrer Entwicklung – auf Seelenebene – nicht vorankommen. Sie fragen sich: ‚Was passiert hier eigentlich gerade?‘ und ‚Warum passiert es?‘
Dies ist überhaupt nicht schlimm, denn jede Menschenseele darf für sich entscheiden, was sie wann zulässt, und wie sie sich damit auseinandersetzen möchte.
So darfst Du Dir bewusst machen, dass ein ‚festhalten‘ vom Verstand her, an Etwas oder Jemandem, Dich in Deiner Entwicklung blockiert.
Wenn Du also eine liebevolle Partnerschaft oder harmonische Freundschaft führen möchtest, dann lasse Emotionen zu, höre auf Deinen Instinkt. Dein Herz kann Dir Antworten geben und Dir aufzeigen, warum etwas geschieht. Dies setzt natürlich absolute Ehrlichkeit zu Dir selbst voraus.

Wenn es jedoch dazu kommt, dass eine Person unzufrieden ist und möchte, dass eine Beziehung zu einem bestimmten Menschen verbindlicher wird oder das sich eine bestimmte Person wieder meldet oder das sich überhaupt etwas verändert, dann ist es an der Zeit herauszufinden, was diese Situation mit DIR macht.
Viele Menschen fragen: ‚Warum meldet er / sie sich nicht.‘, ‚Warum verhält er / sie sich so mit gegenüber?‘
Du darfst Dich fragen. ‚Wie geht es MIR damit?`, ‚Wie fühle ICH mich?‘, ‚Warum fühle ICH mich so oder so?‘

Wenn dann das Bewusstsein eintritt, etwas zu verändern, damit sich etwas im Außen verändern kann, ist dies zunächst eine positive Erkenntnis.
Jedoch ist es so, dass viele Menschen nur etwas tun, damit der Andere sich ändert. Das bedeutet, es findet eine Art Provokation statt. Schließlich wollen wir unser Gegenüber ja aus der Reserve locken. Und ich meine hier Handlungen und Entscheidungen, die nicht aus dem Herzen kommen, sondern weil Du der Meinung bist, so kannst Du die betreffende Person verärgern, zu einer Handlung zwingen oder zum Umdenken bewegen.
Dies ist keine Erkenntnis auf Seelenebene, dies ist ein Gedanke, der Deinem Ego entspringt. Schließlich möchtest Du nach wie vor Deinen Willen.

Sei Dir bewusst: Ändern tut sich dann ganz bestimmt nichts. Denn DU wartest – immernoch – auf etwas im Außen. Solange Du Bedingungen stellst und provozierst, nimmst Du ‚Dein Thema‘ nicht an, Du beschäftigst Dich nicht mit Dir und fragst nicht, was es Dir aufzeigen soll. Indem Du etwas tust, nur damit der Andere etwas tut, wird nicht funktionieren.
Vielleicht hast Du dies – in der einen oder anderen Situation – bereits festgestellt. Ebenso wirst Du die Erkenntnis gewonnen haben, dass Dich die ganze Entwicklung nicht zufriedengestellt hat, und Du wieder genau an der Stelle stehst, wo Du begonnen hast.

Manchmal ist es notwendig tiefer bei uns selbst zu graben, bis wir auf die Ursache stoßen, warum uns bestimmte Menschen in unserem Leben begleiten, warum sie unseren Weg kreuzen und warum sie sich uns gegenüber so verhalten, wie sie es tun.
Doch ist es stets ein Spiegel Deiner selbst. Es zeigt Dir etwas auf, und das darfst Du erkennen, denn dies ist Deine Herausforderung in diesem Leben.
Alle Antworten findest Du in Dir. Du wirst sie niemals irgendwo anders finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.