Unser Unterbewusstsein

Woher kommen manche Ängste, Gefühle, Eigenschaften und Intuitionen?

Kennst Du das auch? Du hast ein Gefühl der Angst oder Beklemmung, dass in bestimmten Situationen hochkommt, dass tief in einem sitzt und Du weißt eigentlich gar nicht woher dies kommt?

Möglicherweise fühlst Du etwas, dass Du nicht so recht einordnen kannst. Ein Gefühl, dass Du nicht verstehst, weil Du keinen Bezug zu einer Erfahrung oder einer Situation herstellen kannst. Es war also keine negative Erfahrung, die Du in Deinem jetzigen Leben gemacht hast. Hier ist es möglich, dass es sich um ein Thema aus einem früheren Leben handelt.
Du hast z.B. Höhenangst und bist jedoch noch nie in Deinem jetzigen Leben irgendwo heruntergefallen oder abgestürzt etc. Woher kommt also Deine Höhenangst?
Oder Du hast Angst vor Wasser, kannst nicht Schwimmen, hast es nie gelernt und hast auch immer eine Abneigung dagegen gehabt. Du bekommst Panik, wenn Du ins Meer oder auch nur in einen Swimmingpool gehst. Obwohl Du nie gezwungen wurdest zu schwimmen oder es zu lernen. Du bist auch niemals mit einem Schiff gekentert. Woher kommt also Deine Abneigung gegen Wasser?
Vielleicht bekommst Du auch in engen Räumen, wie z.B. in einem zu vollen Fahrstuhl, Beklemmungen. Dir wird ganz schlecht und Du MUSST da unbedingt raus.
Die Gründe hierfür können sein, dass Du in Deinem früheren Leben mit dem Flugzeug abgestürzt bist, möglicherweise warst Du sogar Pilot? Oder Du bist vom Dach eines Hauses gefallen. Hast Dich verletzt, warst gelähmt oder bist sogar ums Leben gekommen. Vielleicht bist Du ertrunken, hast daher Angst in tiefe Gewässer zu gehen. Oder Du bist einmal in einem Fahrstuhl steckengeblieben, Du konntest nicht mehr gerettet werden, oder Du wurdest in einem zu engen Raum eingeklemmt / verletzt, als z.B. eine Panik ausgebrochen ist … etc.
Es gibt unendlich viele Verhaltensweisen, Ängste, Emotionen, Gewohnheiten etc., deren Ursache nichts mit Deiner jetzigen Inkarnation zu tun haben, die NICHT mit einem bestimmten Ereignis, einer Erfahrung – z.B. in Deiner Kindheit – gebracht werden können.

Dies sind Ängste, die in unserem Energiefeld, in unserer Schwingung sitzen. Wenn wir uns entscheiden erneut zu inkarnieren, nehmen wir diese Ängste natürlich mit in unser ’neues Leben‘ auf der Erde.
Doch wir MÜSSEN sie nicht heilen, wenn sie uns – in diesem Leben – nicht belasten oder einschränken. Vielleicht haben wir uns das auch gar nicht für dieses Leben vorgenommen. Jedoch werden Phobien nicht einfach so verschwinden.
Wenn sie Dich belasten, Dein Leben sogar beeinträchtigen, dann sollen und dürfen sie geheilt werden. Die Voraussetzung ist, Du kommst in die Bereitschaft, Dich diesem Thema zu stellen und es anzunehmen. Dann wirst Du Möglichkeiten finden bzw. Du wirst zu Personen geführt, die Dir helfen können. Dies ist mit Hypnose oder in der Meditation möglich, auch in einer Reinkarnationstherapie / Rückführung etc. Es gibt immer Menschen, die Dir helfen können und werden.

Wichtig ist zu verstehen, dass wir uns immer auf unsere Intuition verlassen können. Sie ist wie eine Alarmanlage in unserem Körper. Allerdings warnt sie uns nicht nur davor körperlichen Schaden zu nehmen, sondern auch seelischen. Denn unsere Intuition agiert aus unserem Unterbewusstsein heraus. Und wenn wir in einem anderen Leben ‚Schaden genommen‘ haben – in irgendeiner Art und Weise, und dies ist noch nicht geheilt worden, dann sitzt diese Erfahrung noch in unserem Energiefeld.
Möglicherweise kennst Du auch jemanden, bei dem dies so ist. Eine ‚unerklärliche‘ Eigenschaft oder Phobie. Bei Deinem Kind, einem Freund, Deinem Partner … dann habe bitte Verständnis. Zwinge eine Menschenseele zu gar nichts. Du darfst ihr helfen, wenn sie Deine Hilfe in Anspruch nehmen möchte. Jeder darf seine Themen annehmen, wie und wann er möchte.

Es gibt jedoch auch positive Erfahrungen, die sich in unserem Unterbewusstsein festgesetzt haben. Wenn Du Dich beispielsweise zu einem Land oder einer Stadt besonders hingezogen fühlst, und Du weißt eigentlich gar nicht warum, denn Du bist in Deinem jetzigen Leben noch nie dort gewesen. Und wenn Du dann eines Tages dort hinkommst, hast Du das Gefühl nach Hause zu kommen, dort hinzugehören. Möglicherweise hast Du auch ein Déjà-vu.
Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass Du an diesem Ort einmal gelebt hast und dort ein sehr glückliches Leben geführt hast. Es war ein so wundervolles Leben mit wunderschönen Erlebnissen, dass es sehr bedeutungsvoll war. Eine Möglichkeit ist auch, dass Du an eben diesem Ort sehr glücklich warst und ganz plötzlich aus dem Leben gerissen wurdest. Durch einen ganz unverhofften und plötzlichen Tod – in diesem früheren Leben.
Dies kann ein Grund sein, warum es Dich immer wieder dorthin zieht, dass es Dir leicht fällt, die Sprache zu lernen, mit den Menschen in Kontakt zu kommen etc. Vielleicht ziehst Du auch eines Tages dorthin …

In unserem Unterbewusstsein sind Schätze vergraben. Erfahrungen, die wir machen durften, schöne und auch negative Erlebnisse. (Hier geht es immer noch um Erfahrungen in früheren Leben!) Es hat uns zu der Menschenseele gemacht, die wir heute sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.