Archiv für den Monat: Oktober 2016

Dein Lebensweg

das-ganze

Wenn Du dein Wachstum auf Seelenebene zulässt, d.h. Du erkennst Deine Lernaufgabe, und nimmst diese an, dann wirst Du feststellen, dass Du dich veränderst.
Du veränderst Dich, Dein Denken verändert sich, Dein Handeln verändert sich – dein ganzes Leben wird sich verändern!
Auch wirst Du feststellen, dass Dein Umfeld anders auf Dich reagiert.. Da sich Deine Ausstrahlung verändert. hat, Deine Aura. Das Du nach Außen anders wirkst, fällt Dir bewusst möglicherweise zunächst gar nicht auf.
Doch Du wirst spüren, dass Dein Verhältnis, Deine Beziehung zu manchen Menschen nicht mehr so funktioniert, wie es vielleicht jahrelang funktioniert hat. Denn die Schwingung hat sich verändert.
Du wirst Dich von Menschen trennen bzw. distanzieren, doch das ist nicht schlimm. Möglich, dass Euer gemeinsamer Weg nun zu Ende ist. Ihr habt einander auf Seelenebene geholfen, nun beginnt ein neuer Abschnitt.
Jeder geht seiner Wege, um sich weiterzuentwickeln. Und das ist gut so.
Es werden neue Menschenseelen in Dein Leben treten, wenn die Zeitqualität dafür reif ist. Und auch diese Menschen werden Dich weiterbringen, Du wirst weiter wachsen und weiter lernen. Ihr helft Euch gegenseitig.
Du darfst für jede Begegnung dankbar sein.
Jede Bekanntschaft, jede Freundschaft, jede Beziehung, jedes Verhältnis – und zwar ausnahmslos – hilft Dir auf deinem Lebensweg weiter. Jede Seele spiegelt Dir Dein Unterbewusstsein, und zeigt dir somit etwas auf. Sie zeigt dir auf, womit Du Dich jetzt auseinandersetzen darfst. Es wird Dir Dein Thema aufgezeigt – Dein Weg.
So frage nicht: ‚Warum tut mir diese Person dieses oder jenes an?‘, sondern frage: ‚Was soll mir diese Situation aufzeigen? Was darf ich daraus lernen?‘

Bevor wir inkarnieren entschließen wir uns, ein Thema entweder zu lernen, loszulassen oder aufzuarbeiten. Die Seelen, die sich mit uns inkarnieren und an unserem Leben teilhaben, wissen um diesen Plan. Doch da wir alle mit der Geburt durch den Schleier des vergessen gehen, wissen wir auf der physischen Ebene nichts mehr davon, wir erinnern uns nicht mehr.
Doch jetzt leben wir in einer Zeit, in der wir Erwachen und wir können uns an unsere ‚Aufgaben‘ erinnern. Wenn wir dies wollen und dazu bereit sind. Denn in uns finden wir alle Antworten.

In Dir findest Du die Antwort, warum Du jetzt und hier inkarniert bist!

Ich freue mich, dass die Engel Sie zu mir geführt haben.

Wir leben in einer Zeit, des Wandels – des energetischen Aufstiegs. Das goldene Zeitalter bricht an. Eine neue Zeitqualität, die mit den alten Strukturen nicht länger konform geht.
Die ganze Welt befindet sich im Umbruch, wir können dies jeden Tag lesen, sehen und hören. Umweltkatastrophen, Krieg, Gewalt, Hass, Neid … all das findet in der neuen Dimension keinen Platz mehr, es wird im neuen Zeitalter nicht länger bestehen können.
Wir befinden uns in einer Zeit des Erwachens.
Unser Bewusstsein verändert sich. Wir hinterfragen mehr. Wir spüren, da ist noch mehr als das ‚Offensichtliche‘. Wir werden uns unseres ‚Daseins‘ bewusst. Wenn wir tief in uns hineinhören, erkennen wir, dass wir uns auf der physischen Ebene einschränken. Denn hier existieren Raum und Zeit.
In der 5. Dimension existieren weder Raum noch Zeit.
Auf der Seelenebene wissen wir, dass wir an die göttliche Quelle angeschlossen sind. Alles ist unendlich. Wir erkennen, dass alles um uns Energie ist, und wir mit unseren Gedanken unsere Realität erschaffen.

Es hat einen Grund, warum Sie gerade jetzt zu dieser Zeit inkarniert sind.
Wir haben unser Leben geplant – gemeinsam mit unseren Geistführern und Menschen aus unserer Seelengruppe -, wir haben uns Prüfungen und Herausforderungen ausgesucht, die für unsere Entwicklung auf der Seelenebene wichtig sind.
Auf der physischen Ebene können wir uns daran nicht mehr erinnern, denn mit unserer Inkarnation sind wir durch den Schleier des Vergessens gegangen. Doch nun beginnen wir hinter diesen Schleier zu schauen. Wir beginnen zu ‚Erkennen‘.
Immer mehr Menschen fragen sich, was ihre Lebensaufgabe ist.

Jedoch dürfen wir verstehen, dass jede Erfahrung – und hierbei spielt es keine Rolle, ob es eine leidvolle oder glückliche Erfahrung ist – sinnvoll und wichtig für unsere Entwicklung ist. Nichts geschieht durch Zufall. Kein Ereignis, kein Erlebnis, keine Begegnung.
Und wir sollten unseren Seelenpartnern, die wir in diesem Leben haben, dankbar für diese Erfahrungen sein, denn sie erweisen uns – so wie wir ihnen – einen Dienst der Liebe.
Ein Seelenpartner muss nicht zwangsläufig ein Liebespartner sein. Seelenpartner sind Menschen, die eine bedeutende Rolle in unserem Leben spielen. Eltern, Geschwister, Freunde, Kinder, Partner, Kollegen etc. Sie stammen von der derselben Seelenfamilie.

‚Wie Innen – so Außen‘, das ist ein kosmisches Gesetzt. Dass was wir aussenden, wird im Außen auf uns zukommen. Und hiermit ist nicht unser Ego gemeint, sondern unsere innere Schwingung. Wir ziehen das an, was unserer inneren Schwingung gleicht. Wir bekommen unsere Einstellung widergespiegelt und so können wir ‚unser Thema‘ erkennen.

Jeder Mensch ist spirituell, und jeder Mensch hat die Fähigkeit ‚zu erkennen‘. Die Frage ist: ‚Wie viel Ihrer Spiritualität lassen Sie zu?‘